Nachdem Rihanna eine Anspielung auf den neuen “Batman”-Film gemacht hatte, stellt sich die Frage, ob sie sich für den Blockbuster in Poison Ivy verwandeln wird.

rihanna-batman-movie.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Rihanna als Schurkin?
[Sieht aus wie ein] Batmobil, aber es ist Fashion” - Mit exakt jener Zeile, welche mittlerweile von über 5,2 Millionen Menschen via Instagram betrachtet worden war, heizte Rihanna die Gerüchte um den kommenden “Batman”-Film an. Seitdem die 31-Jährige die Worte unter einen Instagram-Clip geschrieben hatte, machen sich Fans die Hoffnungen über einen Auftritt ihres Idols und hoffen, dass sie in die Rolle der Schurkin schlüpfen und Poison Ivy verkörpern wird. Jene wuchs unter normalen Bedingungen als Einzelkind in Seattle auf und versuchte sich nach der Schulzeit an einem Botanik-Studium. Wissenschaftler Dr. Jason Woodrue, in welchen Pamela Lillian Isley - so ihr eigentlicher Name - verliebt war, überredete das Girl zu einem Experiment, woraufhin ihr ein Serum gespritzt worden war, das Isley in eine Art menschliche Pflanze mutieren ließ. Im Anschluss daran konnte sie nicht nur die Pflanzenwelt beherrschen, sondern auch ein Pheromon absondern, welches es ihr ermöglichte, Menschen beider Geschlechter unter ihre Kontrolle zu bringen.

Begeistert von ihren neuen Kräften reiste sie nach Gotham City und begann kleinere Verbrechen, um sich in Batmans Leben schleichen zu können. Ihre Idee ging am Ende auf, sie konnte seine Aufmerksamkeit gewinnen und es entwickelte sich eine Hass-Liebe beider Akteure.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Kayla Marie Shirley CTNx (@kaitasticism) on

Das sagt Rihanna dazu
Obwohl RiRi mittlerweile alle Hände voll zu tun hat und ebenfalls an ihrem neunten Studioalbum arbeitet, könnte sie sich dennoch die Rolle der Poison Ivy vorstellen und antwortete auf die Fragen von einer “Entertainment Tonight”-Moderatorin: “Meint ihr das ernst? Nein, das hat nichts mit Poison Ivy zu tun. Der Post hat natürlich schon viel mit Batman zu tun, weil ich unterschiedliche Obsessionen habe. Ich bin sogar von Poison Ivy besessen. Ich bin nur ehrlich. Und ja, ich habe mir die Haare wegen Uma Thurman im Original rot gefärbt. […] Sie haben mich noch nicht angerufen. Wenn sie es tun, würde ich es gerne einmal ausprobieren, weil Poison Ivy eine meiner Obsessionen ist. Ich habe mich einmal zu Halloween als sie verkleidet.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rihanna (@rihelite) on

Von Ivy könnte der US-Superstar dennoch “nicht genug bekommen” und hat die Rolle nicht abgelehnt. Ob sie letzten Endes an der Seite von Robert Pattinson, welcher dieses Mal als Batman alle Gotham City von allem Bösen befreien wird, am 25. Juli 2021 auf der ganz großen Mattscheibe zu sehen sein wird, wollte Rihanna am Ende nicht beantworten.