Via Twitter gestand die “Nightmare”-Interpretin, dass sie ihre Nikotinsucht in den Griff bekommen und dafür einige Kilos zugenommen hat. Ihrer Laune tut dies jedoch keinen Abbruch.

-Halsey-performs-onstage-at-WELCOME-Fundraising-Concert-Benefiting.jpg

Credit: Jeff Kravitz / GettyImages

Braucht kein Nikotin mehr
Halsey hat endlich eine alte Gewohnheit aufgegeben und könnte nicht glücklicher sein. Die “Nightmare”-Interpretin bestätigte am Donnerstag, den 15. August 2019, dass sie ein Jahrzehnt lang geraucht und den Kippen nun endlich den Kampf angesagt habe. “Vor ein paar Wochen habe ich erfolgreich mit dem Nikotin aufgehört, nachdem ich ZEHN Jahre lang geraucht hatte”, schrieb die 24-Jährige nieder und fügte hinzu: “Ich habe einiges an Gewicht zugenommen und wahrscheinlich einige Freunde für immer verloren, weil ich bescheuert war (lol), jedoch bin ich unglaublich glücklich, dass ich es getan habe und fühle mich so guuuuut. Das wollte ich nur teilen. [sic]”

Mit rund 295.000 Likes wurde dieser Tweet seither ausgestattet und über 32.000 Fans haben sich bei der US-Sängerin zu Wort gemeldet. Auch Superstar Kelly Clarkson sprach ihrer Kollegin Mut zu und schrieb: “Ich kenne dich noch nicht einmal und bin so stolz auf dich! Das ist wunderbar! Du bist zu cool, talentiert und inspirierend, als dass du [dank der Zigaretten] einige Jahre deines wunderschönen Lebens vergeuden solltest.”

Glücklicher dank Veränderungen
Und tatsächlich: Halsey selbst hat in den vergangenen zwölf Monaten einige Veränderungen in ihrem Leben vorgenommen und nicht nur mit dem Rauchen aufgehört, sondern sich auch von ihrem Ex-Freund G-Eazy getrennt und einige Personen aussortiert, welche ihr nicht gut getan haben. “Ich war schon immer jemand, der sich um andere gekümmert hat. Ich habe als 18-Jährige erstmals Songs verfasst, in New York gelebt und gesagt und getan, was ich wollte - die Welt war mein Spielplatz. Doch jetzt bin ich 24, habe mich umgeschaut und meine Freundschaften analysiert. Dabei habe ich festgestellt, dass ich meinen Mitmenschen und Freunden viel mehr gebe, als ich von ihnen zurückbekomme. Ich bekomme wirklich nicht viel zurück. Was ist da los? Erst habe ich es mit Humor und mich als Mutterersatz oder Heiler gesehen, […] doch dann habe ich diese Single geschrieben und damit erklärt, dass ich nicht noch einmal jemandem alles gebe, was ich habe, wenn diese Person mir nichts zurückgibt”, sagte Halsey und fügte hinzu, dass sie kurz vor ihrem 24. Geburtstag einige ihrer Freunde aus ihrem Leben gestrichen hatte. “Einige kamen nach einer kurzen Weile zurück und andere blieben mir fern - und das ist auch gut so. […] Es ist wie ein neuer Status auf Facebook, welcher sich wie folgt liest: ‘Aufgepasst Welt: Ich will mich nicht länger mit eurem Scheiß herumschlagen.’ Und ich habe alle aus meiner Liste geschmissen, die nicht mehr zu mir passen”, erklärte Halsey gegenüber “102.7KIISFM”.

Vor allem aber hat sie Gefallen am britischen Rocker Yungblud gefunden und bereits die Kollaboration “11 Minutes” veröffentlicht. Passend dazu kündigte sie ebenfalls ihre nächste LP an und schrieb im März 2019 via Twitter nieder: “Ich weiß, dass ihr auf neue Musik wartet und neue Videos - für Reisen mit euren Freunden, für Events, Screenshots von Musikvideos, Gruppenchats und lange Nächte. Danke, dass ihr geduldig mit mir seid. Ich will, dass es perfekt wird. […] Dieses Album zu schreiben war eine Lektion für mich, mir selbst zu vergeben. Darin, dass ich stolz auf mich sein soll und nett zu mir selbst, egal wie oft die Welt dir das Gefühl gibt, dass du dich selbst hassen solltest. Ich hoffe, wenn das Album endlich raus ist, wird es euch den gleichen Frieden wie mir geben. Es ist kein stiller Frieden - sondern ein lauter.”