Obwohl XXXTENTACION schon seit 13 Monaten nicht mehr unter uns weilt, haben seine Hinterbliebenen den Release einer neuen LP bestätigt und die erste Single ausgekoppelt.

XXXTentacion-bad-vibes-forever.jpg

Credit: Jason Koerner / GettyImages

Am helllichten Tag erschossen
Am Montag, den 18. Juni 2018 machte sich US-Rapper XXXTENTACION auf den Weg zu einem Motorradhändler im sonnigen Florida und blickte sich in dem Laden um. Gekauft hatte der damals 20-Jährige nichts, sondern setzte sich im Anschluss wieder in seinen BMW und wurde wenig später von zwei maskierten Männern angehalten, am helllichten Tag erschossen und ausgeraubt. Jede Hilfe kam zu spät.

Millionen von Menschen vermissen Jahseh Onfroy, so sein bürgerlicher Name, und sorgten dafür, dass er einen neuen Weltrekord aufstellen konnte: Seine Single “SAD!” wurde am Tag nach der Ermordung über 10,4 Millionen Mal via Spotify angehört und konnte Taylor Swift mit “Look What You Made Me Do” vom Thorn der meistgestreamten Lieder innerhalb von 24 Stunden kicken.

Sechs Monate danach veröffentlichten die Hinterbliebenen des SoundCloud-Rappers sein erstes posthumes Album. Seit dem 7. Dezember 2018 kann man sich die LP “Skins” anhören, sein Anwalt Bob Celestin wurde von der “The New York Times” wie folgt zitiert: “X war immer dabei, Dinge aufzunehmen, Lieder zu erarbeiten und einfach kreativ zu sein.”

Neue LP
Drei Nummer-eins-LPs ist der im Juni 2018 erschossene Musiker bereits schwer, ein vierter Streich soll schon bald folgen XXXTENTACION soll laut seiner Mutter und den restlichen Hinterbliebenen unzählige Songs angefangen und erarbeitet haben, welche allesamt präsentiert werden sollen. Nach den CDs “17” und “?” folgte demnach das erste posthume Album “Skins”, welches schon bald mit “Bad Vibes Forever” komplementiert werden soll. Und die erste Single wurde bereits ausgekoppelt. “Royalty” heißt das Werk, welches zu Lebzeiten XXXTENTACIONs geschrieben und produziert worden sein soll und mittlerweile Lyrics von unter anderem Ky-Mani Marley, Stefflon Don und Vybz Kartel featured.

Hier geht’s zur Single:

Neue Dokumentation
Das exakte Release-Date von der LP “Bad Vibes Forever” steht derweil noch in den Sternen. Stattdessen kümmerten sich seine Pressesprecher darum, dass man sich an den Musiker im Positiven erinnert. Auch Aufnahmen, welche X damals selbst aufgezeichnet hatte, sollen schon bald in Form einer Dokumentation als Licht kommen. Einen Teaser gibt es ebenfalls schon, in welchem der ermordete Rapper folgende übersetzte Zeilen von sich gab: “Es gibt definitiv einen Unterschied zwischen Jahseh Onfroy und XXXTentacion. Dies ist die Geschichte, es ist komplette Geschichte und ich werde sie jetzt zum letzten Mal erzählen.”

Hier geht’s zum Teaser der Dokumentation: