Schon bald wird Snoop Dogg seine 17. LP “I Wanna Thank Me” auf den Markt bringen, veröffentlichte ein Behind-the-Scenes-Video und sprach ebenfalls über die damalige Kollaboration mit Tupac Shakur.

Snoop-Dogg-and-Tupac-Shakur-.jpg

Credit: Ke.Mazur / GettyImages

Neues Album
16 Studioalben ist Rap-Veteran Snoop Dogg bereits schwer und legte den Grundstein für seinen heutigen Erfolg bereits im Jahr 1993. Mit seinem Debütalbum “Doggystyle” riss er damals schon alles ab, wurde bereits für 17 Grammys nominiert und konnte über 37 Millionen Platten an den Mann bringen. Seinen eigene Flow hat er bis heute nicht verloren und arbeitet auch weiterhin an neuen Rap-LPs.

“I Wanna Thank Me” wird seinen Erklärungen zufolge noch in diesem Jahr veröffentlicht und muss nur noch gemastert werden. Das zumindest gestand Calvin Cordozar Broadus, Jr., so sein bürgerlicher Name, in seinem eigenen Video seiner Behind-the-Scenes-Aufnahmen und möchte damit all seinen Fans einen Einblick hinter die Kulissen gewähren:

Zusammenarbeit mit Tupac
Für die “hiphopdx”-Serie “Crook’s Corner" lud er danach KXNG Crooked zu sich ins Studio ein und plauderte nicht nur über sein 17. Studioalbum, sondern ließ auch Erinnerungen an die Zusammenarbeit mit Tupac Shakur los. “Ich kann mich noch daran erinnern, als ich ins Studio kam und euch beide bei der Aufnahme gesehen hatte. Ich dachte mir nur: ‘Man! Ich kann diesen Scheiß nicht glauben’”, erklärte Crooked und fügte hinzu: “Meine Gedanken waren in derselben Sekunde auf einem ganz anderen Level. [Ich dachte daran, dass] du es vielleicht eines Tages mal schaffen kannst. Ich hatte Glück und war gesegnet - ich wusste nicht, wie gesegnet ich damals war.”

“Darüber denken wir nie nach”, erwiderte Snoop Dogg. “Ich habe daran auch nicht gedacht … Das war so einfach nicht. Wir sind immer geflasht, wenn wir daran zurückdenken. Solche Situationen sind die besten und wertvollsten Erinnerungen. Ich kann mich an die Zusammenarbeit mit Tupac erinnern - es war mehr Spaß als Arbeit. Er ging immer sicher, dass es wirklich witzig war und Spaß gemacht hat.”

Zum damaligen Zeitpunkt hatten beide Rapper an dem Werbespot für “St. Ides” gearbeitet, welcher von DJ Pooh erarbeitet worden und in 1996 und somit kurz vor der Ermordung Pacs releast worden war. Hier geht’s zum eigentlichen Clip: