Mit diesen horrenden Preisen hatte niemand gerechnet: Während Drake erst vor kurzem das Line-up für sein OVO-Fest bestätigt hatte, können sich seine Fans die Eintrittskarten nicht einmal mehr leisten.

Rapper-and-Toronto-Raptors-Global-Ambassador-Drake.jpg

Credit: Isaiah Trickey / GettyImages

500 kanadische Dollar für ein Ticket
Am Sonntag und Montag, den 4. und 5. August 2019 findet dieses Mal das alljährliche OVO-Fest von Hip-Hopper Drake statt. Der Kanadier ist selbst als Headliner im Line-up vertreten und gab Anfang Juli bekannt, welche anderen Acts mit von der Partie sein werden. Am ersten Tag kann man sich demnach auf Performances von B2K, Mario, Pretty Ricky, Lloyd, Ying Yang Twins, Chingy und Bobby V freuen, während der “One Dance”-Interpret im Alleingang das Festival abschließen möchte. Doch wirklich begeistert waren seine Fans nicht, als die eigentlichen Tickets zum Vorverkauf bereitgestellt worden waren. Und der Grund lag auf der Hand:

“Willst du mich verarschen?? Ich habe 45 Minuten in der Warteschlange gesteckt, um mir Tickets fürs OVO-Fest sichern und Drake in Toronto [live] erleben zu können. ‘2.000 Personen’ waren vor mir (und ich war um 10 Uhr eingeloggt). Und Ticketmaster hat mir erst jetzt die Preise gezeigt - 1.000 kanadische Dollar (rund 680 Euro) für ein normales Ticket??!!”, stellte Twitter-User “lisasantonato”, während “Notorious___KIM” erklärte: “Ich lache mir den Arsch ab! 500 kanadische Dollar (rund 340 Euro) für Stehplätze beim OVO-Fest? Wird Drake Künstler wie Michael Jackson, Tupac und The Notorious B.I.G. wiederbeleben?”

Für einen Platz auf einem der Klappstühle des Stadions verlangt der kanadische Superstar im Übrigen 2.500 Dollar - 1.702 Euro - und wird laut “lloydgebbie” mit 7.000 Steh- und 16.000 Sitzplätzen rund 16 Millionen kanadische Dollar und somit 10,9 Millionen Euro verdienen.

Doch wie viel Geld will Drake noch verdienen? Der 32 Jahre alte aus Toronto stammende Künstler soll laut den Angaben von “Forbes” bereits zu den “reichsten Hip-Hoppern der Welt” gehören und schaffte es auch in 2019 wieder unter die Liste der erfolgreichsten Musiker unserer Zeit. Dank seiner Musik, den Konzertreisen und seinem liegen “Virginia Black”-Whiskey soll er in seiner Karriere bislang mindestens 133,1 Millionen Euro erwirtschaftet haben (nach Abgabe der Steuern) und gestand im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin in 2013: “Mit jedem Jahr möchte ich einfach besser vorbereitet und besser bei meinen Tourneen sein und besser in Dingen, die Geld einbringen. So sieht es in jedem Jahr aus - natürlich möchte ich auch gute Musik machen.”

Und seinen Angaben leistete er Folge: Nachdem er damals rund 450.000 Euro pro Show einkassieren konnte, liegt sein Verdienst pro Abend mittlerweile bei über zwei Millionen Euro. Ob er sich selbst mit seinem OVO-Fest eine neue Messlatte gesetzt hat?