Wie das Wirtschaftsmagazin “Forbes” bestätigte, konnte sich Taylor Swift die Taschen im vergangenen Jahr vollmachen, alle weiblichen sowie männlichen Kollegen in den Schatten stellen und die meiste Kohle verdienen.

Taylor-Swift-performs-onstage-as-Taylor-Swift-Dua-Lipa-SZA-and-Becky-G-perform-at-The-Prime-Day.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Swift holt sich den Sieg
Nach einer wochenlangen Kalkulation konnten die Journalisten vom Wirtschaftsmagazin “Forbes” endlich eine aktuelle Liste der bestverdienensten Promis unserer Zeit erstellen. Acht Männer aus den Bereichen Musik, Sport und Fernsehen konnten sich einen Platz in der Top 10 angeln und mussten sich dennoch gegen eine Sängerin geschlagen geben, welche alle in den Schatten stellte: Taylor Swift.

Der US-amerikanische Superstar konnte in den vergangenen zwölf Monaten deutlich mehr Geld verdienen als ihre Kollegen und sich dank ihrer “Reputation Stadium Tour” die Taschen voll machen. Vor dem eigentlichen Abzug der Steuern soll sie rund 185 Millionen US-Dollar eingenommen haben, was zum aktuellen Tagesstand rund 164.000 Euro entspricht. Auf Platz zwei befindet sich Kim Kardashians Halbschwester und Unternehmerin Kylie Jenner, welche 170 Millionen Dollar (151 Millionen Euro) reicher ist und das gerade einmal mit 21 Jahren.

Das sind die Top 10
Neben Swift und Jenner dominieren die männlichen Herrschaften den Rest der ersten zehn Plätze der Forbes-Liste. So konnte sich Kanye West mit 150 Millionen Dollar den dritten Rang sichern, während sich Fußballstar Lionel Messi mit 127 Millionen Dollar auf Platz vier kickte und Ed Sheeran mit 110 Millionen Dollar - und somit einer Million mehr als Cristiano Ronaldo - Position fünf beanspruchte.

In die komplette Liste der 100 bestverdienensten Promis des vergangenen Jahres konnte sich im Übrigen auch ein Deutscher schleichen. Der 32 Jahre alte und vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel erfuhr sich 40,3 Millionen US-Dollar - rund 35,7 Millionen Euro - und belegte damit Rang 86.

Zusammen haben alle 100 Topverdiener in den vergangenen zwölf Monaten rund 5,6 Milliarden Dollar (vor dem Abzug aller Steuern) eingenommen.

Hier geht’s zur eigentlichen Top 10 des Forbes-Rankings:

  1. Musik: Taylor Swift - 185 Millionen Dollar
  2. Entertainer: Kylie Jenner - 170 Millionen Dollar
  3. Musik: Kanye West - 150 Millionen Dollar
  4. Sport: Lionel Messi - 127 Millionen Dollar
  5. Musik: Ed Sheeran - 110 Millionen Dollar
  6. Sport: Cristiano Ronaldo - 109 Millionen Dollar
  7. Sport: Neymar - 105 Millionen Dollar
  8. Musik: The Eagles - 100 Millionen Dollar
  9. TV: Dr. Phil McGraw - 95 Millionen Dollar
  10. Sport: Canelo Alvarez - 94 Millionen Dollar