Ed Sheeran befindet sich zur Zeit auf großer Australien Tournee. Bei seiner Ankunft am Flughafen wurde er aber von einer so großen Menschenmasse empfangen, dass er sich leicht überfordert fühlte...

Er ist überfordert!

Ed Sheeran wurde bei seiner Ankunft in Sydney von einer Schar Bewunderer eingekesselt. Während die meisten Celebrities meistens einen Trick anwenden, um den Fans zu entgehen, war Ed mittendrin, wusste allerdings nicht so recht, wo hin mit sich.

Der Star sah ziemlich erschrocken aus, als er all die Leute sah, die auf ihre Mobiltelephone starrten. Die Tage an denen alle ein Autogramm wollten sind vorbei! Jetzt wollen alle ein Selfie. Ed müsste eigentlich schon lange daran gewöhnt sein von so vielen Menschen umgarnt zu werden, trotzdem wirkt er immer noch etwas eingeschüchtert.

Ed Sheeran Jemal Countess

Bild: GettyImages/JemalCountess

Ed ist Profi!

Auf Twitter sagte Ed Sheeran, dass er an einer "Menschen-Grippe" leide, seine Shows in Brisbane fanden aber wie gewohnt statt, denn er ist ja ein Profi. Tja, das Promileben ist eben kein Zuckerschlecken, trotzdem, gute Besserung Ed!