Statt sich bei seinen Followern auf Instagram zu Wort zu melden, deaktivierte der kanadische Superstar einfach sein Profil und lässt seine Fans verzweifeln.

The-Weeknd-performs-onstage-during-the-2018-Global-Citizen-Concert.jpg

Credit: Steven Ferdman / GettyImages

Neue Ära?
"Was hat er vor? Was ist mit seinem Insta-Account passiert? Geht es ihm gut?"

Genau diese Fragen stellen sich aktuell Fans vom kanadischen Superstar The Weeknd, welcher sein komplettes Profil auf Instagram deaktiviert und sich zuvor selbst nicht zu Wort gemeldet hatte. Stattdessen lässt er seine Supporter im Regen stehen, welche seither auf neue Musik hoffen.

Kollegin Taylor Swift zum Beispiel hatte lange Zeit keine neuen Postings veröffentlicht und den Farbton und die Stimmung ihres Accounts mit jedem weiteren Beitrag verändert, bevor sie eine neue Single releast und schließlich selbst ein weiteres Album angekündigt hatte. Und auch The Weeknd selbst, damals noch unter dem Insta-Namen “AbelXO” unterwegs, hatte sich bereits im September 2016 zu solch einem Schritt entschlossen, bevor er seine dritte und aktuellste LP “Starboy” droppte und mit dieser eine neue Ära ankündigte.

The_Weeknd_2016_Album_Drop_Instagram.png

Credit: Instagram

Neue Musik kommt bald
Während The Weeknd demnach wahrscheinlich schon den Release eines vierten Albums plant, teilte er bereits im Mai 2019 eine A Capella-Version seines Tracks “Call Out My Name” und schrieb via Twitter dazu, dass er seinen Fans aktuell mit diesem Streich die Wartezeit versüßen wollte:

Wann Abel Tesfaye, so sein bürgerlicher Name, tatsächlich einen neuen Song veröffentlichen möchte, steht derweil noch in den Sternen. Zuletzt hatte er für den Soundtrack “For the Throne: Music Inspired by the HBO Series Game of Thrones" der Serie mit SZA und Travis Scott das Lied “Power Is Power” präsentiert und zuvor die “Lost in the Fire”-Kollaboration mit Gesaffelstein releast. Letzteres Werk wurde ebenfalls mit einem Musikvideo komplementiert, welches Du Dir hier anschauen kannst: