Bei den "Leading Ladies" im Musikbusiness scheinen derzeit alle Zeichen auf “Booty” zu stehen.

Nachdem Nicki Minaj in der vergangenen Woche zu ihrer Single "Anaconda" den wohl Popo-lastigsten Clip ever droppte, besingt nun auch Jennifer Lopez zusammen mit Iggy Azalea ihr rundes Hinterteil.

Iggy und J.Lo zeigen sich von ihrer besten Seite

Ursprünglich hatte J.Lo den Track „Booty“ zusammen mit Pitbull aufgenommen. Gemeinsam mit Iggy veröffentlicht die Latina jetzt aber einen Remix des Songs, der sich absolut hören lassen kann.

Die Nummer, die übrigens von Diplo produziert wurde, besticht durch eingängige Beats, Jennifers laszive Vocals und Iggys heiße Rap-Passagen, in denen sie unter anderem den Po ihrer Duettpartnerin feiert: „The last time the world seen a booty this good, it was on Jenny from the block."

Wie US-Medien berichten, haben Lopez und  Azalea auch schon zusammen ein Video zu “Booty” gedreht, in dem es  -Überraschung- vorwiegend blanke Hintern zu sehen gibt. Regie führte  Hype Williams.  

Feiert Jennifer auch als Autorin Erfolge?

“Booty” ist übrigens auch auf Jennifer Lopez’ aktuellem Album “A.K.A.” zu hören. Allerdings in der Version mit Rapper Pitbull. Die Platte erschien bereits am 13. Juni in Deutschland und bietet unter anderem auch Duette von J.Lo mit Rick Ross und French Montana.

Erst vor kurzem verkündete Lopez, dass im November ihre Autobiografie „True Love“ auf den Markt kommen wird. Wir sind gespannt, wie sich die Latina als Autorin macht,