Seitdem Demi regelmäßig ihr Fitnessstudio aufsucht und mit einem persönlichen Trainer ins Schwitzen kommt, fühlt sie sich wohler in ihrer Haut und liebt die Kampfsportart Jiu-Jitsu.

Recording-artist-Demi-Lovato-performs-onstage-at-101.3-KDWBs-Jingle-Ball-2014.jpg

Credit: Daniel Boczarski / GettyImages

Neue Freunde müssen her
Demi Lovato hat ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt, nachdem sie im Juli 2018 bewusstlos in ihrem Luxus-Anwesen in den Hügeln von Hollywood aufgefunden und ins Krankenhaus gebracht worden war. Nach einem drei Monate anhaltenden Aufenthalt in der Entzugsklinik konnte sie erneut fröhlich sein, versucht aktuell ihre Villa an den Mann zu bringen und auf sich selbst aufzupassen. Neben einem neuen Ernährungsplan und einer neuen Umgebung musste die “Sorry Not Sorry”-Interpretin ebenfalls ihren Freundeskreis wechseln und bedankte sich via Instagram bei zwei besonderen Menschen, welche sie “auch in den dunkelsten Momenten nicht allein gelassen” hatten: “#DreiGängeMenü ... Nur ich und meine besten Freunde, wie wir unser bestes Leben leben. Danke, dass ihr mich in meinen dunkelsten Stunden nie verlassen habt, dass ihr immer meine Tränen getrocknet habt, auch wenn sie nur von 'Moana' stammen ... Danke, dass ihr loyal, ehrlich und dankbar für jede Kleinigkeit seid. Ich liebe euch beide mehr als ihr euch vorstellen könnt”, schrieb Demi nieder und veröffentlichte folgenden Schnappschuss:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Sexy dank Kampfsportart
Ihre Reihe von heißen Selfies hat sie mit dem oben abgelichteten Foto dennoch nicht vollendet, sondern präsentierte ein weiteres Foto, welches weibliche und männliche Fans aus den Socken haut. Dazu gestand sie, dass sie sich dank der Kampfsportart Jiu-Jitsu “sexy” und “stark” fühlen würde und sich nicht mehr genieren möchte, ihre Rundungen richtig in Szene zu setzen.

“Ich weiß nicht, was ich dazu schreiben soll. Die Realität ist: Ich sitze gerade im Fitnessstudio nach dem Jiu-Jitsu, fühle mich spitzenmäßig und trinke meinen Post-Workout-Shake. Ich bin verschwitzt und ich sehe jetzt gerade nicht so glamourös aus wie auf dem Foto, aber scheiße, Ich fühle mich fantastisch und das hier zu posten, fühlt sich stark an. Ich mag dieses Bild, auf welchem ich mich sexy fühle, und ich kann mich selbst vor allen verteidigen, die jemals versuchen, mich anzugreifen”, schrieb Lovato nieder und fügte hinzu: “Jede Größe, jede Form, jedes Geschlecht. Ich habe meine Sicherheitsleute um mich herum, jedoch fühle ich mich ebenfalls selbstsicher, wenn ich allein bin, denn ich weiß, dass ich meinem Angreifer standhalten kann.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Demi hofft im Übrigen ebenfalls, dass ihre Follower auch “etwas finden, für das sie so leidenschaftlich brennen wie sie selbst”.