Nachdem ihre erste Linie mit Fashion Nova bereits gut angenommen worden war, releaste Cardi B ihre zweite Kollektion und konnte innerhalb von nur einem Tag mehr als eine Million Dollar einnehmen.

Fashion-Nova-Presents-Party-With-Cardi-Inside.jpg

Credit: Presley Ann / GettyImages

Designen statt rappen
Seitdem Cardi B auf der Bildfläche aufgetaucht war, verdient sie sich eine goldene Nase. Ob die US-Amerikanerin dank ihrer Nummer-eins-Singles einen Check nach dem anderen im Briefkasten finden kann oder mit diversen Labels kollaboriert, die 26-Jährige weiß sich selbst zu vermarkten. Auch ihre Zusammenarbeit mit dem Fast-Fashion-Einzelhandelsunternehmen Fashion Nova schlug ein wie eine Bombe, sie erklärte im April 2018 gegenüber Zane Lowe der “Beats 1”-Radioshow: “Fashion Nova ermöglichte es mir, etwas zu entwerfen, das ich mag und wofür ich auch mit meinem Namen stehen will. Ich werde mit ihnen eine Modelinie veröffentlichen, die von allem ein bisschen beinhaltet. Es wird verrückt werden, aber so mag ich es eben. Ich bin mir bewusst, dass einige Leute sich so teure Sachen nicht leisten können. Es hat halt nicht jeder mal eben 300 bis 400 Euro für ein verdammtes Hemd oder einen Jogginganzug.”

In einem bereits wieder gelöschten Video auf Instagram sagte sie ihren 44,5 Millionen Followern ebenfalls, dass sie Labels wie “D-Squared, Givenchy, Versace und Gucci lieben” würde und auch die Kleidungsstücke von Fashion Nova, welche man sich für wenig Geld eigenständig sichern kann, tagtäglich trägt. Der Grund liegt für sie auf der Hand: “Ich möchte, dass auch Frauen, die sich keine [Luxus]-Kleidung leisten können, modebewusst durch die Weltgeschichte laufen können. Fashion Nova ist eine der wenigen Marken, die mir einfach wirklich passen. Ich liebe all diese hochklassigen Designer, aber keine dieser Jeans passen über diesen Hintern.”

XXL-Deal für Kollektion Nummer zwei
Nachdem die ersten Kleidungsstücke von ihren Fans bereits erstanden worden waren, kündigte Cardi B eine weitere Kollaboration an und sagte laut “ELLE”: “Die zweite Kollektion ist heißer, man sieht viel mehr Haut, viel Dekolleté. Und dennoch ist sie so elegant und hübsch. Ich habe daran gedacht, dass jedes Teil sexy und wunderschön sein wird.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Cardi B (fan page) (@_iamcardiiib) on

Glaubt man den Angaben der TMZ, so haben ihre Supporter in weniger als 24 Stunden das ganze Lagerhaus von Fashion Nova aufgekauft und dem Label, sowie Designerin Cardi B, damit über eine Million Dollar eingebracht. Die zweiten Designs waren demnach noch erfolgreicher als ihre ersten Kreationen. Doch traurig sein müssen ihre Anhänger nicht. Stattdessen kündigte die New Yorkerin bereits einen neuen Drop von weiteren Kleidungsstücken an und hofft, dass sie auch weiterhin kreativ mit dem Team von Fashion Nova zusammenarbeiten kann.