Mark Ronson kann vielleicht Nummer-eins-Singles produzieren, US-Rapper Kendrick Lamar kann er dennoch nicht um den Finger wickeln und sprach über die Absage des “HUMBLE.”-Interpreten.

Mark Ronson

Credit: Rob Kim / GettyImages

Produzent bekommt nicht jeden
Seit 2003 ist Brite Mark Ronson im Musikbusiness tätig und droppt einen Song nach dem anderen, welche er selbst produziert und/oder geschrieben hat. Mit dem Lied “Uptown Funk”, welches in Zusammenarbeit mit Bruno Mars entstanden war, konnte er 2014 erstmals einen Nummer-eins-Hit landen und wurde mit 17-fachem Platin in Australien ausgestattet. Kein anderer Song hat sich seither zu solch einem weltweiten Banger entwickelt und lässt Ronson schon fast verzweifeln. Vor allem aber wurde ihm nun selbst bewusst, dass er noch immer nicht mit jedem Künstler kollaborieren kann und von manchen sogar abgelehnt wird. US-Rapper Kendrick Lamar zum Beispiel hat dem Briten eine Absage erteilt. Das zumindest gestand Mark in der “The Jonathan Ross Show” und erklärte: “Viele Personen [haben eine Kooperation abgelehnt.] Jedoch nehme ich es selbst niemals persönlich, weil ich weiß, wie schlecht ich im Zurückschreiben bin … Ich möchte niemanden wirklich beim Namen nennen … Kendrick Lamar … Er ist einfach einer der Künstler, von welchem ich selbst ein riesiger Fan bin. Ich liebe es dennoch, neue Musiker selbst zu finden.”

Mark Ronson selbst versucht sich immer von seiner besten Seite zu zeigen und sagte ebenfalls aus, dass er Drake schon einmal eine handgeschriebene Notiz zukommen ließ und ihn damit überzeugen wollte. “Er sieht einfach so aus, als wäre er eine Person, die handgeschriebene Briefe mögen würde. Vielleicht schätzt er es wert. Also habe ich dieses schwarze schöne Papier gefunden und mit einem goldenen Stift etwas aufgeschrieben. Er hat wahrscheinlich geglaubt, dass ich ihn [zu einem Date] einladen möchte … Dabei wollte ich ihn einfach nur für einen Track haben”, sagte der Brite abschließend. Zur eigentlichen Kollaboration ist es dennoch nie gekommen, stattdessen gründete er mit Diplo das Duo Silk City und arbeitete mit Lykke Li für seinen neuesten Track “Late Night Feelings” zusammen. Letzterer Track ist ebenfalls der Titelsong für Marks gleichnamiges fünftes Album, das am 21. Juni 2019 veröffentlicht werden soll.

Hier geht’s zum dazugehörigen Musikvideo: