Nachdem ein Insider das komplette Album frühzeitig geleakt hatte, bestätigte Capital Bra den Release von “CB6” und wird das Werk zwei Wochen vor der geplanter Veröffentlichung droppen.

Capital Bra

Credit: Pressefoto

Satz mit X
Auch ein Rapper wie Capital Bra kann sich scheinbar nicht auf sein eigenes Team verlassen und musste nun selbst in den sauren Apfel beißen: Nachdem er bereits seit Monaten sein neues Album angekündigt und den geplanten Release am 26. April 2019 entgegengefiebert hatte, hat sich jemand an seinem Material bedient und alle Tracks unerlaubterweise ins Netz geladen. Der Berliner selbst war natürlich alles andere als begeistert und machte seinen 2,9 Millionen Followern auf Instagram schließlich eine Ansage. “Bratans, Bratinas, Bratuchas was geht ab? Ich hoffe, euch allen geht’ gut. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, mein Album wurde geleakt - von irgendjemanden”, erklärte Capi mit Kippe in der Hand in einem neuen Instagram-Video. “Auf jeden Fall kommt es am Freitag raus - also Freitag um 0 Uhr. Vom Donnerstag zu Freitag in der Nacht kommt das Album raus ‘CB6’. Ich muss es vorziehen, damit die Überraschung so nicht weggeht, so’n bisschen. Du weißt Bescheid [sic].”

Wo man die LP seither streamen kann und wer sie ins Netz geladen hat, hat Capital Bra für sich behalten und stattdessen gestanden, dass sich seine Fans, die auf eine Box warten, bis Ende April 2019 gedulden müssen. Und der Grund liegt auf der Hand: “An alle Bratans, die sich eine Box vorbestellt haben: Sie kommt am VÖ-Tag [Veröffentlichungsdatum] - also, wie’s geplant ist so. Weil die bis jetzt … Also die wird nicht fertig solange, weißt du so schnell. [sic]”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

CB6 kommt diesen Freitag danke an alle die hinter mir stehen ich liebe euch

A post shared by Capital Bra (@capital_bra) on

Neue Tour
Neben diesen Neuigkeiten gestand Vladislav Balovatsky, so der bürgerliche Name des Deutsch-Rappers, ebenfalls, dass er schon fleißig seine baldige “Gucciland”-Tour vorbereiten würde und Kumpel Samra “bei mindestens zehn Konzerten safe mit am Start” sein wird. Auch Brudi030, NOAH, Gringo und Kalazh sollen ihre Koffer packen und mit Capital Bra durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz reisen., wie er via Instagram-Story bestätigte Am 14. April 2019 geht’s in Mannheim los, bevor sie 18 weitere Gigs geben und am 08. Mai 2019 in Berlin zum letzten Mal auf der Bühne stehen werden.

Hier geht’s zu allen bestätigten Daten der “Gucciland Tour”:

  14.04.2019 – Mannheim, Maimarkt Club
  16.04.2019 – Fürth, Stadthalle
  17.04.2019 – München, Zenith
  19.04.2019 – Wien, Gasometer
  20.04.2019 – Würzburg, Posthall
  21.04.2019 – Erfurt, Thüringenhalle
  22.04.2019 – Bielefeld, Ringlockschuppen
  24.04.2019 – Hannover, Swiss Live Hall
  25.04.2019 – Hamburg, Sporthalle
  26.04.2019 – Oberhausen, Turbienenhalle
  27.04.2019 – Bremen, Aladin
  28.04.2019 – Bremen, Aladin
  30.04.2019 – Saarbrücken, E-Werk
  01.05.2019 – Ravensburg, Oberschwabenhalle
  04.05.2019 – Stuttgart, Porsche Arena
  05.05.2019 – Offenbach, Stadthalle
  06.05.2019 – Leipzig, Haus Auensee
  07.05.2019 – Berlin, Verti Music Hall
  08.05.2019 – Berlin, Verti Music Hall