Auch nach über zehn gemeinsamen Jahren schweben Chrissy Teigen und John Legend noch immer auf Wolke sieben und ließen sich nun ein Familien-Tattoo stechen, welches die Namen des jeweils anderen featuren.

Chrissy-Teigen-L-and-John-Legend-attend-the-2019-Vanity-Fair-Oscar-Party.jpg

Credit: Tony Barson / GettyImages

Süße Liebeserklärung
Dass John Legend bis über beide Ohren in seine Ehefrau Chrissy Teigen verliebt ist, ist wahrscheinlich nicht zu übersehen. Das Model präsentiert gefühlt wöchentlich neue Bilder mit dem Musiker, zeigt sich ganz privat via Instagram und hat auch sonst den Spaß ihres Lebens. Ob sie bei Award-Shows den jeweils anderen in die Schranken weisen …

… oder daheim im Pyjama auf dem Sofa chillen, das US-Paar ist zu beneiden. Und auch ihre beiden gemeinsamen Kinder Miley und Luna werden immer mal wieder auf Instagram gefeatured und sind der ganze Stolz der vierköpfigen Familie. Wie wichtig Chrissy und Teigen ihr Nachwuchs ist, haben sie nun ein weiteres Mal unter Beweis gestellt und sich ein Tattoo stechen lassen, welches goldiger nicht hätte sein können: Während auf Teigens Unterarm von nun an die Namen “John Luna Miles” stehen, präsentierte der “All of Me”-Interpret das Pendant mit demselben Schriftzug und statt seines Namens den seiner Ehefrau auf dem Oberarm.

“Hey Leute, bitte redet nicht mit uns, es sei denn, ihr seid tätowiert. […] Wir sind jetzt eine coole Tattoo-Familie und wollen nur mit anderen Tattoo-Familien reden”, schrieb Teigen unter ihrem Beitrag und bespaßte damit all ihre Follower. Auch hatte das Model nun endlich ihre Angst überwunden und erklärte via Instagram-Story, dass sie sich “definitiv ein andere Tattoo” stechen lassen werden. “Doch nach diesem … Ich weiß nicht, wie viel mein Körper noch aushalten kann”, fügte die zweifache Mutter abschließend hinzu.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

Sex beim ersten Date
John Legend lernte Chrissy Teigen im Übrigen beim Dreh zum Musikvideo seiner Single “Stereo” kennen, welches er im Jahr 2007 in Auftrag gegeben hatte. Bereits am Set soll sich das heutige Paar super verstanden haben und direkt im Anschluss zur Sache gekommen sein, wie die braunhaarige Schönheit im Interview mit Andy Cohen gestanden hatte.

“Wir waren den ganzen Tag am Set des Musikvideos und danach ging ich zu einem von seinen Konzerten. Und dann … ja! Ich hatte es in der ersten Nacht eingetütet”, lachte sie und fügte hinzu, dass sie niemals gedacht hatte, “so jemanden wie John heiraten zu dürfen”.

Die eigentliche Visualisierung von “Stereo”, in welchem das Model Legend nur in Unterwäsche verführen konnte, kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: