Gut eine Woche nach dem Drop der Cover-Version von Modern Talkings “Cheri Cheri Lady” konnte Capital Bra mit “Cherry Lady” die deutschen Single-Charts im Sturm erobern und brach einen Rekord der Beatles.

Pressefoto-Capital-Bra.jpg

Credit: Pressefoto

Nächste Nummer eins
Ob man ihn mag oder nicht, eines kann man sagen: Capital Bra ist unglaublich erfolgreich und macht alles, was er anfasst, zu Gold. Das zumindest kann man aktuell einmal wieder sehen, blickt man auf die aktuellen deutschen Single-Charts. Mit “Cherry Lady”, einer Cover-Version von Modern Talkings Hit “Cheri Cheri Lady”, releaste der Berliner seine zehnte Nummer-eins-Single in der Bundesrepublik und tappt in seiner Version folgende Zeilen: “Cherry Cherry Lady, du bist was Besonderes / Eine Braut fürs Leben oder für 'ne Nacht / Cherry Cherry Lady, steig ein, Baby, komm schon / Lass uns heute frei sein nur für diese Nacht.”

Bei seinen Fans, die das Stück seit der Veröffentlichung am 22. März 2019 über 16,8 Millionen Mal gestreamt und somit einen neuen Rekord aufgestellt hatten, bedankte sich der 24-Jährige bereits:

Knackt Beatles-Rekord
Dank seiner zehnten eigenen Nummer-eins-Single und den beiden Kooperationen mit KC Rebell und Summer Cem sowie Bushido und Samra konnte Capital Bra ebenfalls einen Rekord von den Beatles brechen und hat somit die meisten Hits releast, die in Deutschland das Ranking dominierten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Doch der Bratan ruht sich auf diesem unglaublichen Erfolg nicht aus, sondern präsentierte sich seither vermehrt im Tonstudio und teaste bereits neue Singles an. Hier geht’s zu einem Clip, den er mit den Worten “Wie du mich ansiehst passt mir so garnicht” beschrieb:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Capital Bra (@capital_bra) on

Ob Capital Bra das Stück, welches von Produzent Lucry erstellt worden war, tatsächlich veröffentlichen wird oder mit diesem nur herumgespielt hat, werden wir in den kommenden Wochen und Monaten erfahren. Der 24-Jährige selbst hat aktuell sowieso erst einmal alle Hände voll zu tun und bereitet den Drop seiner “CB6”-LP vor, die am 26. April 2019 auf den Markt kommen soll.