Nachdem die Meldung die Runde machte, dass Nipsey Hussle vor seinem Klamottenladen erschossen worden war, melden sich gefeierte Superstars zu Wort und zollen ihrem Kollegen Tribut.

Nipsey-Hussle.jpg

Credit: Prince Williams / GettyImages

Rest in Peace Nipsey
Am Sonntag, den 31. März 2019 musste US-Rapper Nipsey Hussle sein Leben lassen. Der 33 Jahre alte zweifache Familienvater war seit seiner Jugend Mitglied der “Rollin 60's Neighborhood Crips”-Gang im Süden von Los Angeles, soll sich in der Vergangenheit immer mehr aus den Machenschaften zurückgezogen haben und wurde schließlich von einem vermeintlichen Rivalen auf offener Straße erschossen. Der eigentliche Schütze ist laut LAPD noch immer auf der Flucht.

Hussle selbst veröffentlichte seinen letzten Tweet nur wenige Stunden vor dem angeblichen Auftragsmord und erklärte in diesem, dass es “ein Segen” sei, “starke Feinde” zu haben …

Superstars nehmen Abschied
Der 33-Jährige wurde gegen 15.20 Uhr Ortszeit mehrfach niedergeschossen und erlag seinen Verletzungen. Seine Fans und Kollegen nehmen seither von dem “Question #1”-Interpreten, der im Februar 2018 seine Debüt-LP “Victory Lap” veröffentlichte und in der Kategorie “Bestes Rap-Album” für einen Grammy nominiert worden war, Abschied.

“Scheiße! Meine ganz Energie ist auf dem Tiefpunkt, nachdem ich es erfahren habe. Seit Jahren haben wird gerade erst wieder Kontakt aufgenommen und gesagt, dass wir diesen Sommer wieder einen Song aufnehmen würden, weil es schon so lange her war. Du hast es geschafft und ich war glücklich darüber, dir aus der Ferne dabei zuschauen zu können. Niemand wird deinen Namen in den Schmutz ziehen, du warst einer der Ehrlichen. Ich schreibe das hier nur, weil ich die Welt wissen lassen will, dass ich dich als einen respektvollen Mann und einen Don gesehen habe”, schrieb Drake nieder und veröffentlichte gleich zwei Bilder des Rappers.

Rihanna veröffentlichte ein Bild der diesjährigen Grammy-Verleihung, bei welcher Nipsey Hussle mit seiner Tochter aufgeschlagen war und schrieb dazu folgende Worte: “Das alles ergibt keinen Sinn. […] Lieber Gott, bitte lass seinen Geist in Frieden ruhen. […] Es tut mir so leid, dass es dir passiert ist.”

“Wir haben doch letztens noch miteinander geschrieben. Ich habe dir noch gesagt, wie stolz ich auf dich war und dass ich dich nächste Saison zu mehr Lakers-Spielen bringen will”, sagte Basketball-Superstar LeBron James, während John Legend erklärte: “Er war so talentiert, so stolz auf seine Heimat, so engagiert in seiner Gemeinde. Komplett fassungslos, dass er so früh von uns gegangen ist.”

Kollege J. Cole zollte Nipsey ebenfalls seinen Tribut und gestand, dass er zu ihm aufgesehen hatte, “nach all dem, was er für die Gemeinschaft getan” hatte, er selbst am Boden zerstört sei und ebenfalls mit ihm kollaborieren wollte.

Für Pharrell Williams hat er nicht nur Millionen von Menschen inspiriert, sondern wird jene auch in Zukunft weiter positiv beeinflussen und ein Erbe hinterlassen, dass viel größer sei, als er jemals gedacht hatte:

Und auch Ludacris, welcher mit Hussle schon seit Jahren befreundet ist, zollte seinem Kumpel Tribut und bedankte sich bei allem, was sie zusammen durchgestanden haben.

Doch nicht nur englischsprachige Künstler nahmen von dem US-Amerikaner Abschied: Auch Deutsch-Rapper Bonez MC ist schockiert und erklärte via Instagram-Story, dass er mit Nipsey einen gemeinsamen Song aufnehmen und ihn in wenigen Tagen treffen wollte. Das Mitglied der 187 Strassenbande schrieb folgende Zeilen nieder:

Bonez MC Nipsey Hussle

Credit: bonez187erz / Instagram