Nicht nur via Instagram posiert der “Father of 4”-Interpret mit Geldbündeln, sondern hat “immer mindestens 10.000 Dollar” in der Tasche, um nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Freunden und Familienmitgliedern etwas kaufen zu können.

offset-money-paris.jpg

Credit: Marc Piasecki / GettyImages

Kohle ohne Ende
Dass man mit seinen eigenen Songs Geld verdienen kann, ist kein Geheimnis mehr. Nicht umsonst können sich international gefeierte Superstars alles leisten, fliegen in Privatjets um die Welt und würden einem geklauten Auto nicht einmal eine Träne hinterher weinen. Stattdessen würden sie sich einfach einen der anderen Luxuskarossen in ihrer Garage aussuchen und damit durch die City cruisen. Und während einige Künstler auf Ferraris, Lamborghinis und Bentleys stehen, gönnt sich Migos-Mitglied Offset immer mal wieder teuren Schmuck und posiert rund um die Uhr mit unzähligen Geldscheinen. Für den Rapper ist es schon gang und gäbe, mit “mindestens 10.000 Dollar in bar” aus dem Haus zu gehen, wie er im Interview mit dem “GQ”-Magazin bestätigte und auf die Frage, warum er sein Geld nicht auf der Bank lassen würde, folgendes antwortete: “Ich meine, es kommt halt immer darauf an, was du kaufen möchtest. Weißt du? Manchmal ist das Bargeld einfach da, es ist einfach verfügbar. Verstehst du mich? Ich mag es halt ... 10.000 Dollar in meiner Tasche zu haben - einfach nur am Tag über die Runden zu kommen. Ich kümmere mich um sehr viele Leute und du weißt nie, was der jeweils andere gerade benötigt. Vielleicht fünfhundert oder ein paar tausend. Dollar”

Sollte man ihn mit “sehr viel Bargeld” sehen, ist er im Übrigen wahrscheinlich auf dem Weg und möchte sich ein Auto oder eine neue Uhr kaufen.

Ratschläge von Tyson und DeGeneres
Auch im Interview mit “First We Feast” sprach Offset häufiger das Thema Geld an und wurde nach Ratschlägen gefragt, welche er jungen Künstlern geben kann, die gerade erst ihren ersten Scheck bekommen haben. “[Die blödesten Dinge, die du dir kaufen kannst, sind] Schmuck und Autos. Denn weißt du? Wenn du nichts hattest, dann möchtest du materielle Dinge. Es kann dennoch eine Investition sein - wenn du es nicht übertreibst. Auch dein Aussehen kann dich am Ende weiter bringen. Dennoch solltest du als Erstes ein Haus kaufen und auf deine Mutter achten. Bilde dir ein Fundament, bevor du das Geld aus dem Fenster wirfst.”

Im weiteren Verlauf des Interviews sprach Offset im Übrigen ebenfalls darüber, dass er schon einmal bei Mike Tyson daheim war und seine Taubensammlung angesehen hatte. Vor allem aber gab ihm der Ex-Profiboxer finanzielle Ratschläge und erklärte ihm, dass er sein “Geld nicht für Schwachsinn aufgeben” und weiter denken sollte als seine 20er und 30er Jahre. US-Moderatorin Ellen DeGeneres sieht dies scheinbar anders: Während die Jungs von Migos zum ersten Mal in ihrer Show performten, sprach sie Offset auf all das Bargeld an, welches der bei sich trug und sorgte am Ende dafür, dass er nicht einmal ihr Studio verlassen musste, um sich seinen Bentley-Truck sichern zu können. “Ich habe gedacht, sie würde mich verarschen. Als wir mit der Aufnahme fertig waren, stand der Wagen bereits da und ich konnte ihn direkt bar bei ihr im Büro bezahlen”, sagte der Rapper, nachdem er folgendes Foto erklären sollte:

Das komplette Interview kannst Du Dir HIER einmal genauer anschauen.