Via Instagram erklärte der 18-jährige “Harverd Dropout”-Interpret, dass er die Abschlussrede an der Elite-Uni Harvard halten wird und führte seine Fans hinters Licht.

lil-pump-merchandise.jpg

Credit: RB/Bauer-Griffin / GettyImages

Release von zweitem Album
Über ein Jahr haben seine Fans auf den Moment des Drops warten müssen und können sich seit Freitag, den 22. Februar 2019 über 16 Tracks freuen, die Lil Pump auf der LP “Harverd Dropout” releast hat. Kollaborationen mit unter anderem Lil Wayne, Lil Uzi Vert, Smokepurpp, Quavo, Offset, YG und 2 Chainz hat der gerade einmal 18-Jährige im Start und auch sein Duett mit Kanye West - die Single “I Love It” - durfte auf der Tracklist natürlich nicht fehlen. Von der angesprochenen Zusammenarbeit mit Oscar-, Grammy- und Emmy-Gewinnerin Lady Gaga ist unterdes nichts zu sehen oder hören, der aus Florida stammende Künstler konnte seine Supporter dennoch vom Hocker hauen:

Perfekte Marketingstrategie
Um das Werk “Harverd Dropout” noch einmal gebührend promoten zu können, hat sich der tätowierte Rapper im Übrigen etwas ganz Besonderes einfallen lassen und das Gerücht in die Welt gesetzt, er würde in die Fußstapfen von unter anderem Mark Zuckerberg, J.K Rowling und Al Gore treten und die diesjährige Abschlussrede an der Elite-Uni Harvard halten. “Du musst nicht einmal einen Abschluss in Harvard haben, um eine Ansprache dort halten zu dürfen. Ich habe die Uni geschmissen, also haben sie mich wie den Typen, der Windows und Computer hergestellt hat, bevor ich geboren war, angerufen. Du brauchst nur einen Doktorhut und Talar - was ich bereits habe”, erklärte Lil Pump in einem Statement und fügte hinzu, dass er “glücklich gewesen war”, als er von dem Angebot erfahren hatte. “Es macht mich happy, jedem eine Lektion erteilen zu können. Mir geht es nur um die Jugend. Ja, sie sind unsere Zukunft. Und hier gibt’s noch einen Vorgeschmack auf meine Rede. Ein Wort: ESSKEETIT!!!!”

Ein Pressesprecher der renommierten Elite-Universität Harvard hat unteres bereits eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht und gestanden, dass Lil Pump bei der diesjährigen Zeremonie keine Abschlussrede halten wird und man sich auf unsere deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel freuen kann, die am 30. Mai 2019 bei der 368. Feierlichkeit am Start sein und die Zeremonie in Cambridge, Boston eröffnen wird.