Fashion-Designer Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren in einem westlichen Vorort von Paris verstorben. Millionen von Menschen gedenken dem deutschen Modeschöpfer.

Rihanna and Karl Lagerfeld attend the Chanel show as part of Paris Fashion Wee

Credit: Dominique Charriau / GettyImages

RIP Karl
“Karl Otto Lagerfeld ist tot” - Diese Meldung macht seit Dienstag, den 19. Februar 2019 die Runde und schockierte Millionen von Menschen. Der 85 Jahre alte deutsche Modeschöpfer, der seine Laufbahn in der französischen Modewelt Mitte der 1950er Jahre in Paris startete, war bereits am Vortag nach einem Notfall in seinem Anwesen in Neuilly-sur-Seine, einem westlich von Frankreichs Hauptstadt gelegenen Vorort, in eine Klinik eingeliefert worden, es kam jede Hilfe zu spät. Bereits im April 2018 sprach er gegenüber der Zeitschrift “Numéro” bereits darüber, wie er sich seine eigene Beerdigung vorstellen würde und sagte gewohnt sarkastisch: “Wie schrecklich! Es wird keine Beerdigung geben. Eher sterbe ich. […] Ich habe darum gebeten, dass meine Asche mit der meiner Mutter und der von Choupette [Lagerfelds Katze] verstreut wird, sollte sie denn vor mir sterben.”

Der Instagram-Account seiner Katze hat mittlerweile eine rührende Abschiedsrede veröffentlicht, die sich übersetzt wie folgt liest: “Mit großer Trauer bestätige ich, dass mein Papa Karl Lagerfeld am 19. Februar 2019 von uns gegangen ist. Er war eine wahre Ikone, die das Leben aller berührt hat, mit denen sie in Kontakt kam, besonders mich. Er wird für immer in meinem nun gebrochenen Herzen und in denen all seiner Unterstützer rund um die Welt weiterleben. Ich bin auf ewig dankbar für das Leben, das er mir durch die Adoption ermöglichte. Ich werde niemals die Momente vergessen, die wir durch Reisen, Erkunden und Erschaffen gemeinsam teilten.  Die Erinnerung an meinen Papa Karl Lagerfeld wird auf ewig durch seine Arbeit weiterleben und lasst uns niemals das kreative Genie vergessen, das nun im Himmel neben Mama Coco Chanel sitzt. In Liebe, Papa Karls größter Fan, Choupette”

Doch nicht nur sein haariger Gesell hatte sich seither von dem Modeschöpfer, Fotograf und Designer verabschiedet, auch Superstars wie Rihanna, Katy Perry und Co. haben sich für die Arbeiten des deutschen Ausnahmetalents bedankt und ihm ihren Tribut gezollt:

Rihanna:

Miley Cyrus:

Katy Perry:

Lily Allen:

Ciara:

Florence Welch von Florence and the Machine: