Am 09. März 2019 hätte eigentlich ein neues Festival von unter anderen Xatar, Farid Bang, Fler und Manuellsen in Leverkusen stattfinden sollen. Die Veranstalter mussten das Event nun komplett absagen.

rapper-on-stage1.jpg

Credit: Sergio Dionisio / GettyImages

Eigenes Festival
Bereits im November 2018 wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht und “NRW’s größtes Deutschrap Indoor Festival” angekündigt. Am 15. Dezember 2018 hätte die große Sause in der “Ostermann-Arena” in Leverkusen starten sollen, vier Heavy Weights waren bereits bestätigt worden. Demnach hätten unter anderem Xatar, Farid Bang und Fler mit am Start sein und alle angereisten Besucher von den Stühlen hauen sollen. “Alle Ausnahme-Rapper sind gleichzeitig auch Labelchefs, haben ihre eigenen Modemarken und wissen, worauf es im Game ankommt. Diese drei Rap-Mogule an einem Abend auf einer Bühne zu erleben, ist eine Premiere, über die wir uns sehr freuen”, hieß es unter anderem. Kurz darauf wurde ebenfalls Manuellsen zum Line-up hinzugefügt, bevor man das Event auf den 09. März 2019 verschieben musste. Ein neuer Trailer machte seither die Runde:

Waren Kinder in Gefahr?
Solltest Du schon monatelang gewartet und Dir bereits eine Karte gekauft haben, musst Du nun ganz stark sein: Wie man auf Eventim nachlesen kann, wurde das Festival nun komplett abgesagt. Und auch auf Facebook haben die Betreiber von “rapschwergewicht.de" die eigentlichen Postings gelöscht, man wird auf die Website vom Ticketlieferanten “Latfro” weitergeleitet.

Die Event-Kooperationspartner von “HipHop.de" haben derweil einen Beitrag präsentiert und in diesem gleich zwei Gründe für die Absage genannt. Demnach wird “Rap Schwergewicht Vol.1” ins Wasser fallen, nachdem sich “besorgte Eltern” zu Wort gemeldet hatten, eine mangelnde “Sicherheit” würde das Festival ebenfalls in die Knie zwingen. Farid Bang, Xatar, Fler und Manuellsen haben sich unterdes noch nicht persönlich zu Wort gemeldet.