Obwohl sich Kanye einige Gedanken gemacht und Ehefrau Kim Kardashian am Ende mit einem Luxusapartment überrascht hatte, musste er die Schlüssel erneut zurückgeben und wird das Anwesen nicht erstehen.

Kanye West In The White House

Credit: Ron Sachs / GettyImages

Luxusapartment zu Weihnachten
Wir alle haben uns wahrscheinlich schon einmal den Kopf darüber zerbrochen, was wir unserer Familie und unseren Herzensmenschen zu Weihnachten oder zum Geburtstag schenken können - schließlich wollen wir unseren Gegenüber überraschen und ihm oder ihr etwas Gutes tun. Doch nicht nur wir Normalos haben solche Probleme, auch Multitalent Kanye West könnte darüber ein Liedchen rappen und soll sich letzten Endes dazu entschieden haben, seiner Ehefrau und Mutter seiner drei Kinder ein besonderes Luxusgeschenk zu überreichen: Wie das MixMag berichtete, kaufte er Kim Kardashian ein 14 Millionen Dollar - ca. 12,35 Millionen Euro - teures Anwesen in Miami, das von Norman Foster designt worden war. Das 436 Quadratmeter große Apartment soll laut PageSix über fünf Schlaf- und 5,5 Badezimmer verfügen, ein Fitnessstudio, eine Wellnesslandschaft, einen Pool und eine Tiefgarage besitzen. Auch ein Concierge ist im Preis inbegriffen, der Pakete und Bestellungen annimmt und diese an alle Eigentümer ausliefert.

Mit Blick aufs Meer hätte sich die fünfköpfige Familie gut und gerne im Luxus baden können, doch irgendwie scheint das Geschenk bei der Reality-TV-Queen nicht gut angekommen zu sein. Statt es sich auf dem Balkon gemütlich machen zu wollen, hat Kim den Deal platzen lassen und soll sich laut den Redakteuren der TMZ zu beobachtet gefühlt. Vor allem folgende Fotos, die bei einer der erneuten Besichtigungen nach dem Ankauf entstanden waren, machten der dreifachen Mutter zu schaffen:

Muss die Schlüssel zurückgeben
Statt
in dem neuen Gebäudekomplex zu residieren, musste Kanye West die Wohnung erneut zurückgeben und den Kauf canceln. Die erste Anzahlung von 600.000 Dollar - rund 530.000 Euro - setzte der ye-Interpret demnach in den Sand und wird das Geld nicht mehr zurückbekommen. Traurig ist das Paar jedoch nicht: Statt Trübsal zu blasen, soll sich KimYe aktuell auf den Bahamas befinden und schon bald ein weiteres Anwesen ergattern wollen …