Nachdem Ariana Grande ihre Songauswahl den Veranstaltern der Grammys übermittelt hatte, kam es zum Streit und einer Absage der Pop-Prinzessen, welche der eigentlichen Zeremonie noch nicht einmal mehr beiwohnen wird.

Ariana_Grande_performs_with_Kygo_onstage_during_the_2018_Coachella_Valley_Music_And_Arts_Festival.jpg

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Nicht mit Ari
Ariana Grande wuchs vor den Linsen der Kameras auf, war bereits im Grundschulalter bei Broadway-Musicals mit am Start und konnte schließlich als Schauspielerin Millionen von Menschen überzeugen. Als “Cat” in der Nickelodeon-Sendung “Sam & Cat” war sie in einer der beiden Hauptrollen zu sehen und startete nach dem Aus der TV-Show ihre eigentliche musikalische Karriere.

Als niedliche Sängerin stand sie seither auf der Bühne, ließ sich von einigen Produzenten bekannter Award-Shows kommandieren und tanzte nach der Pfeife ihrer Label-Bosse. Doch diese Zeit ist nun vorbei: Statt sich alles gefallen zu lassen, hat Grande ihren eigenen Kopf und versucht das durchzusetzen, was sie sich selbst ausgedacht hat. Bei der am Sonntag, den 10. Februar 2019 stattfindenden Grammy-Verleihung zum Beispiel wurde sie erst als Ehrengast angekündigt und hätte eigentlich einen ihrer Songs performen sollen. Nachdem die 25-Jährige den Veranstaltern jedoch mitgeteilt hatte, ihre aktuellste Single “7 Rings” performen wollen, kam es schließlich zum Streit. Wie das “Variety”-Magazin erfahren haben möchte, fühlte sie sich “beleidigt”, als man ihrem Wunsch nicht nachgehen wollte und sie bat, einen anderen Track auszusuchen. Auch auf den Kompromiss und Hinweis, sie könne das Lied zwar performen sollten die Veranstalter einen zweiten Song aussuchen, ließ sich Grande nicht ein.

Dem kompletten Event wird Ariana demnach nicht beiwohnen und wird sich die diesjährigen Grammys von ihrem Sofa aus anschauen. Wer wohl ihre Preise abholen wird, sollte sie in den Kategorien “Best Pop Solo Performance” für “God Is a Woman” und “Best Pop Local Album” mit “Sweetener” dominieren und alle anderen Nominierten ausstechen?!