Dass Katy schon immer aufgeweckt war und aus der Reihe tanzte, bestätigte die US-Sängerin in ihrer Instagram-Story und gestand, dass sie im Jahr 1996 selbst von der Schule suspendiert worden war.

Katy Perry

Credit: Donato Sardella / GettyImages

Sex mit einem Baum?!
Unsere Eltern können wahrscheinlich Geschichten über uns erzählen, welche einem jeden total peinlich wären. Während die einen ihren Drang zur Toilette im Supermarkt nicht mehr kontrollieren konnten und freudig in den Gang gemacht haben, brachen sich andere bei ihrer Kommunion vielleicht sogar den Arm oder wurden schlicht und einfach beim Lügen erwischt. Normalerweise teilen wir solche Geschichten nur mit unseren engsten Freunden, nicht aber mit der ganzen Welt … Superstar Katy Perry sieht das hingegen anders und stattete ihren Eltern vor kurzem erst einen Besuch ab. Daheim angekommen präsentierte die mittlerweile 34-Jährige nicht nur das Spielzimmer ihres Vaters, der Gegenstände aus den Filmen von Zurück in die Zukunft sammelt, sondern auch alte Dokumente aus ihrer Schulzeit und packte die ein oder andere Schulsünde aus. Katy wurde immerhin christlich erzogen und fiel dank ihrer draufgängerischen Art immer wieder negativ auf. Im Jahr 1996 wurde sie sogar von der Schule suspendiert, nachdem sie einem Baum zu nahe gekommen war.

In der Pause um 14 Uhr begaben sich Katy und vier andere Schüler in einen unbefugten Bereich und alberten herum. Katy gab vor, dass ein Baum Tom Cruise war und fing an, sexuelle Bewegungen (Beckenstöße) auf den Baum auszuüben, kann man in dem Dokument lesen, welches ihr damals nach Hause geschickt worden war. Bereits im Jahr 2012 sprach die Musikerin über die damalige Aktion und rechtfertigte sich wie o: Wir haben eine Theateraufführung über die griechische Mythologie gemacht, da war ich in der sechsten Klasse und ich war die Aphrodite. Mein Liebster war nicht da und dann habe ich den Baum als meinen Partner genommen ... Es war eine christliche Schule.

Unterbuttern ließ sich Perry im Übrigen nicht und wurde ebenfalls zweimal ins Rektorat zitiert, nachdem sie mit einem Crop-Top in der Schule angekommen war. Heute kann die international gefeierte Musikerin nur darüber lachen, steht meist in heißen Outfits auf der Bühne und wird von Millionen von Fans vergöttert.