Mit rund 7,74 Milliarden Streams und knapp 360.000 Albumverkäufen konnte Drake alle anderen Künstler und Bands abhängen und wird zum erfolgreichsten Act des Jahres 2018 ernannt.

Drake_performs_at_Music_Midtown_at_Piedmont_Park_on_September_18_2015_in_Atlanta_Georgia.jpg

Credit: Chris McKay / GettyImages

Neue Statistiken
Schon bevor wir dem Jahr 2018 Lebewohl sagen mussten, haben die Jungs und Mädels des schwedischen Dienstes Spotify ein Ranking veröffentlicht und Kanadier Drake eine besondere Beachtung geschenkt. Der “One Dance”-Interpret konnte schließlich stolze 8,2 Milliarden Aufrufe auf seinem Profil verzeichnen, welche er seit dem Beginn des Streamings sammeln konnte und damit Kumpel Post Malone, den bereits verstorbenen Künstler XXXTentacion und J Balvin sowie Ed Sheeran auf die hinteren Ränge verfrachten. Und wie es aussieht hat Drake nicht nur auf Spotify super abgeschnitten, sondern machte, wie in den Auswertungen von “BuzzAngle Music” nachzulesen ist, auf allen Plattformen das Rennen. Umgerechnet fast 360.000 Exemplare seiner LP “Scorpion” sollen demnach in den vergangenen zwölf Monaten an den Mann gebracht worden sein, über 3,5 Millionen Menschen haben sich einzelne Singles gekauft und gemeinsam 7,74 Milliarden Tracks gestreamt.

Im Groben und Ganzen und mit der Auswertung aller Streams hat Drake demnach 5,978 Millionen Kopien verscherbeln können und ist die absolute Nummer eins. Musiker Post Malone landete auf Rang zwei und darf sich über 3,95 Millionen Einheiten freuen, die Hinterbliebenen vom erschossenen XXXTentacion blicken auf 3,09 Millionen Exemplare und stachen dank 4,28 Millionen Streams Rapper Eminem, Travis Scott und das Trio von Migos aus. Hier geht’s zum eigentlichen Screenshot der Tabelle, welche Du Dir auf Seite 54 noch einmal anschauen kannst:

top-artists-total-consumption-2018.png

Credit: www.buzzanglemusic.com

Drake auf Rang 16
Vergleicht man die eigentlichen Albumverkäufe in den USA, musste sich Drake im Übrigen mit Rang 16 zufriedengeben und den Thron räumen. Kollege Eminem konnte mit 755.027 Einheiten die Spitze für sich beanspruchen, die Jungs von BTS schaffen es mit 603.307 verkaufenden LPs auf Rang zwei und konnten Chris Stapleton mit 577.287 CDs auf Platz drei verfrachten.

top-artists-album-sales-2018.png

Credit: www.buzzanglemusic.com

Vergleicht man die kompletten Streams von Video- und Streaming-Portalen muss sich Eminem wieder einmal auf Platz vier wiederfinden. Rund 4,7 Milliarden Klicks konnte der Rapper genieren, während Drake nach wie vor die Nummer eins ist und über 10,47 Milliarden Aufrufe verzeichnen konnte.