Statt sich auf die Feiertage einstimmen zu können, stand Shawn Mendes im Tonstudio und begeisterte im Anschluss all seine Supporter.

shawn_mendes_teaser.JPG

Credit: Jon Kopaloff / GettyImages

Drei Remixe zum Weihnachtsfest
Viele Künstler müssen sich an den gegebenen Zeitplan ihrer Labels halten und können ihre Lieder nicht dann veröffentlichen, wann sie es wollen - schließlich kann man mit solchen Drops einem anderen Interpreten, der bei der gleichen Plattenfirma unterzeichnet hatte, einen Nummer-eins-Hit wegschnappen … Dass manche Musikerinnen und Musiker da schon lange nicht mehr mitspielen, haben die vergangenen zwölf Monate bewiesen. Statt sich demnach an vorgeschriebene Release-Daten zu halten, droppte Drake sein Werk Scorpion wann er wollte und auch Kollege Kanye West schob seine Veröffentlichung auf und lieferte an gegebenem Zeitpunkt noch immer nicht ab. Kanadier Shawn Mendes sieht dies anders: Nachdem er sein selbsternanntes Album am 25. Mai 2018 präsentiert hatte, koppelte er einige Singles aus, kooperierte mit Künstlern wie Khalid und Zedd und schenkte seinen Fans nun ebenfalls etwas zu Weihnachten - eine neue Remix-EP.

Die Lieder Where Were You In The Morning?, Why featuring Leon Bridges und Youth featuring Khalid und Jessie Reyez, die sich allesamt auf seiner neuesten LP befinden, nahm er ein weiteres Mal auf und präsentierte die neuen Versionen auf Spotify, Apple Music, Deezer und Co..

Grammy und Tour
Shawn hat im Übrigen allen Grund zur Freude: Der 20-Jährige wurde gleich für zwei Grammys nominiert und wird sich versuchen am 10. Februar 2019 in den Kategorien Lied des Jahres mit seiner Single In My Blood sowie Bestes Gesangsalbum - Bereich Pop mit Shawn Mendes: The Album durchzusetzen. Sollte der Kanadier nicht gewinnen, können sich seine Supporter dennoch freuen: Um seine neuesten Werke noch einmal promoten zu können, wird der braunhaarige Schnuckel schon im März und April Europa unsicher machen und alle auf seiner Shawn Mendes: The Tour-Konzertreise begeistern wollen. In Köln, München und Berlin wird der Treat You Better-Interpret demnach seine Zelte aufschlagen und alle vom Hocker hauen wollen. Wer den Musiker live erleben möchte, muss sich dennoch beeilen: Karten kann man lediglich für seine Show in unserer Hauptstadt ergattern, alle anderen Performances sind bereits ausgebucht.

Hier geht’s zu allen Informationen:

11. März 2019 - Berlin, Mercedes-Benz Arena
18. März 2019 - Köln, LANXESS Arena
21. März 2019 - München, Olympiahalle München