Seit nunmehr fünf Wochen sitzt der “MAMA”-Interpret in Untersuchungshaft, verpasste einen Gerichtstermin in Houston und wird nun per Haftbefehl gesucht.

 Recording artist Tekashi 6ix9ine backstage

Credit: Johnny Nunez / GettyImages

Würgte einen Fan
“Ich wurde gerade von Tekashi 69 im ‘The Galleria’-Einkaufszentrum in Houston, Texas gewürgt. Meine Mutter, mein Bruder und mein Vater mussten mich von ihm und seinen Jungs wegzerren. Ich hatte ihn eigentlich versucht aufzunehmen, als er plötzlich auf die Idee kam, mich wie ein Verrückter zu würgen”, erklärte Twitter-User Santiii und bat andere Fans, welche vor Ort waren, um Videoaufnahmen der Tat. Laut Rapper Ugly God, der mit seinem Kumpel an besagtem Tag unterwegs gewesen war, habe der junge Mann 6ix9ine kurz zuvor als “herumlaufender Lolipop” und “einen schwulen Eiswagen” beschimpft und musste am Ende mit Konsequenzen rechnen. Santiii selbst wandte sich im Anschluss an seinen Anwalt und zwang den Interpreten mit Regenbogenhaaren im August 2018 in die Knie: Wieder einmal wurde der 22-Jährige verhaftet und musste vor Gericht eine Aussage machen, bekam eine vierjährige Bewährungsstrafe samt 1.000 abzuleistenden Sozialstunden aufgedrückt und wird diese dennoch nicht antreten können. Der Grund liegt auf der Hand: Daniel Hernandez, besser bekannt unter den Alter Egos Tekashi oder 6ix9ine, wurde Mitte November 2018 ein weiteres Mal in Handschellen abgeführt und sitzt seither in Untersuchungshaft. In Brooklyn, New York wurde er von einem zuständigen Richter als “eine wahrscheinliche Gefahr für die Öffentlichkeit” abgestempelt und in sechs verschiedenen Fällen - darunter Drogenhandel, organisierter Kriminalität, Waffenbesitz und ein bewaffneter Überfall - angeklagt.

Eine Freilassung auf Kaution lehnte das Gericht ab, laut dem Team von “XXLMag” wird 6ix9ine ebenfalls keinen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingehen und könnte einer Freiheitsstrafe von bis zu 32 Jahren entgegenblicken …

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

THEY WANT ME IN BEHIND BARS I AINT READYYYYYYYYY YET :/

A post shared by 6ix9ine (@6ix9ine) on

Per Haftbefehl gesucht
Während der “MAMA”-Interpret auch weiterhin in U-Haft sitzt, verpasste er laut “hotnewhiphop” erst zu Beginn der Woche einen angesetzten Gerichtstermin im texanischen Houston, sein Team von Anwälten war ebenfalls nicht anwesend. Die Staatsanwaltschaft erteilte nach Anhörung des Würge-Opfers Santiii, welcher seine Aussage machte, Haftbefehl ohne Verschonung 6ix9ines und wird den Künstler, sollte er jemals wieder ein freier Mann sein, erneut verhaften …