Wie Meek Mill offen und ehrlich via Twitter erklärte, wollte er bei seiner Ex-Freundin nach dem Rechten sehen und musste schließlich feststellen, dass Nicki Minaj ihn im Netz blockiert hat.

Meek Mill and Nicki Minaj attend the 2016 MTV Video Music Awards

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Trennung ist verjährt
Nicki Minaj und Meek Mill waren einmal ein Paar, welches durch dick und dünn gegangen war. Ob sie gemeinsam Tracks wie “All Eyes on You”, “Bad for You” oder “I B on Dat” releasten, sich auf diversen Veranstaltungen Hand in Hand präsentierten oder gemeinsame Bilder posteten, beide Rapper standen offen und ehrlich zu ihren Gefühlen. Anfang 2017 kam es schließlich zum Liebes-Aus, wie Minaj via Twitter bestätigte und gestand: “Ja, ich bin Single. Ich werde mich jetzt auf meine Arbeit konzentrieren und freue mich schon darauf, das bald mit euch teilen zu können. Habt ein gesegnetes Neues Jahr. Liebe euch!”

Doch wirklich vergessen hat sie ihren Ex nicht. Stattdessen rappte Nicki auf ihrem neuesten Album “Queen”, welches im August 2018 gedroppt worden war, erneut über Mill und sagte aus, dass er ihr noch immer Privatnachrichten schreiben würde, sie ihn bald loslassen muss und sich ebenfalls nicht mehr mit ihm betten sollte. “Meek still be in my DMs, I be having to dump him / I used to pray for times like this, face ass when I fuck him”, heißt es unter anderem im Track “Barbie Dreams”, welches aus den Samples von The Notorious B.I.G.s Klassiker “Just Playing (Dreams)” und Lil Kims Lied “Dreams” entstanden war.

Von der Ex blockiert
Dass Nicki Minaj mittlerweile nicht nur leere Worte veröffentlichte, sondern diesen auch Taten folgen ließ, musste Meek Mill am eigenen Leib erfahren. Via Twitter wurde er demnach von einem Fan gefragt, was der 31-Jährige vom neuen Freund seiner Ex halten würde, woraufhin der “Championship”-Interpret antwortete: “Ich fühle gar nichts ... und ich kenne diesen Mann nicht, um ihn zu beurteilen ... Ich wollte ihn auf ihrer Seite abchecken, habe aber herausgefunden, dass ich blockiert worden bin.”

Vielleicht ist es auch besser so, dass Meek keinen Zugang mehr zum Profil seiner Ex hat - schließlich kann man erst dann komplett loslassen, wenn man seinem ehemaligen Partner nicht tagtäglich über den Weg läuft oder Bilder von diesem erblicken muss.