Die “Let You Love Me”-Interpretin gestand, dass sie im Chaos leben würde, bei sich daheim keinen Platz mehr habe und die Entscheidung getroffen hatte, endlich ihre Bühnenoutfits gewinnbringend verkaufen zu wollen.

 Rita Ora seen at BBC Radio One

Credit: Neil Mockford / GettyImages

Klamotten, wohin das Auge reicht
Rita Ora wird zu diversen Veranstaltungen eingeladen, auf dem roten Teppich fotografiert und muss sich auch sonst mit Paparazzi rumschlagen, die sie im Blitzlichtgewitter überall hin begleiten. Natürlich muss sie ihrem Ruf eines gefragten Popstars verteidigen, immer stylisch gekleidet sein und kann dadurch keine Outfits zweimal tragen. Doch was macht die “Let You Love Me”-Interpretin mit all den Klamotten?

Genau diese Frage hatte sie im Interview mit dem “OK!”-Magazin beantwortet und erklärte, dass sie im Chaos leben würde und all ihre Kleidung schon bald verkaufen will. “In meinem Zuhause herrscht ein Durcheinander. Meine Outfits sind überall verteilt. Wenn ich meine Schranktür öffnen möchte, fallen mir schon Dinge entgegen. Es sind meistens Klamotten, die ich bei einer Show getragen habe. Vielleicht gebe ich sie alle in eine Ausstellung oder verkaufe sie einfach. Das wäre wahrscheinlich die beste Idee.”

Neues Album “Phoenix”
Dass Ora schon bald neue Kleidung benötigt, liegt da im Übrigen auf der Hand - schließlich wird sie ihr zweites Album “Phoenix” releasen und mit diesem auf Tour gehen. Über die Erstellung der LP sagte die 27-Jährige: “Mit meinem Debütalbum war alles einfacher als mit denen, die folgen werden. Man war einfach neu im Musikbusiness, was einfacher ist. Ich bin noch immer dieselbe Person, nur älter. Ich werde 28 Jahre alt sein, wenn mein zweites Werk releast wird.”

Die erste Singleauskopplung, welche “Phoenix” ankündigen sollte, wurde im Übrigen schon veröffentlicht, hört auf den Namen “Let You Love Me” und die dazu passende Visualisierung kannst Du Dir hier einmal genauer anschauen: