Während Liam Payne über einige der skurrilsten Erlebnisse auf Tour berichtete, erklärte der Musiker ebenfalls, dass man ihm schon mehrfach Unterhosen vom Balkon gestohlen wurden.

Liam Payne performs onstage at 106.1 KISS FM's Jingle Ball 2017

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Fans gehen aufs Ganze
Mit seinen Jungs von One Direction tourte Brite Liam Payne schon mehrfach um die Welt und erlebte Dinge, von denen andere nur träumen können. Ob er sich demnach in einem verlassenen Tempel in Indien umschauen, in heißen Quellen in Island baden oder die Chinesische Mauer bewundern konnte, der “Strip That Down”-Interpret hat einige Geschichten zu erzählen. Manchmal hingegen wurde er von seinen Fans negativ überrascht und gestand im Interview mit dem britischen “Sunday Telegraph”, dass ein schlechter Nachgeschmack geblieben war. Als die Band unter anderem in Australien unterwegs war und im zweiten Stockwerk eines Hotels nächtigte, sollen einige Directioner die Wand hochgeklettert sein und ließen persönliche Gegenstände Paynes mitgehen.

“Ich vermisse Australien wirklich, obwohl es da ein kleines Problem mit den Fans in der Vergangenheit gab: Es gab zum Beispiel ein Mädchen, das meine Boxershorts und solche Sachen stahl. Es war irgendwie verrückt”, erinnerte sich Liam an die Zeit in 2013 zurück und vermisst seither seine rote Boxershorts von Calvin Klein.

Damals veröffentlichte der Musiker im Übrigen auch einige Tweets und erklärte seinen Followern, dass er nackig im Bett lag, als jene Dame versucht hatte, sich Zutritt zu seinem Hotelzimmer zu verschaffen.