Der 28-jährige Entrepreneur Fynn Kliemann kann sich über 80.000 Vorbestellungen seines Debüts freuen, obwohl ihm selbst keine Plattenfirma den Rücken stärkt und er die CDs im Alleingang produzieren ließ.

Tonstudio.jpg

Credit: Bruno Araujo / Unsplash

Riesiger Erfolg des YouTubers
Geschäftsführer, Webdesigner, Inhaber, Gesellschafter, YouTuber, Autor, Schauspieler und Musiker - Dies sind nur einige Bezeichnungen für Entrepreneur Fynn Kliemann, der in den vergangenen Jahren sein eigenes Imperium aufgebaut und sich in Deutschland einen Namen gemacht hat. Der 28-Jährige selbst, welcher schon damals als Mitglied eines Singer-Songwriter-Duos Straßenmusik machte, erklärte zu seinen Anfängen als Künstler: Mit der Platte sind wir auf Tour gegangen. Wir haben so 'n VW Caddy ausgebaut und sind für etwa anderthalb Monate durch Deutschland, Österreich, Frankreich und so gefahren, haben die Platte auf der Straße verkauft und hatten dann halt Spritgeld. So hat das irgendwie angefangen.

Nachdem sich sein Kumpel Philip schließlich selbstständig gemacht hatte, wurde die Plattenfirma Four Music auf Kliemann aufmerksam, er lehnte den angebotenen Vertrag ab und gründete sein eigenes Label Two Finger Records. Unter seiner eigenen Flagge releaste der Musiker schließlich erste Songs, konnte Klicks in Millionenhöhe einfahren und beschloss, seine Debüt-LP ebenfalls in Eigenproduktion zu erstellen. Dazu schrieb er auf seiner Website: Ich werde das Album nur ein einziges Mal physisch produzieren, weil ich die verschwenderische Produktion von Musik nicht so geil finde und nicht möchte, dass die Platte wegen Überproduktion irgendwann bei nem Discounter in der Grabbelschütte liegt.

Release von nie
Seine erste elf Songs starke deutschsprachige CD nie wurde am 28. September 2018 veröffentlicht, konnte schon vor der eigentlichen Präsentation über 80.000 Vorbestellungen generieren und macht Fynn unglaublich glücklich. So glücklich sogar, dass er sich von der ganzen Arbeit der Erstellung erst einmal erholen wird, seinen Fans Zeit gibt, sich das Werk anzuhören und die nächsten vier Tage im Ausland Urlaub die Seele baumeln lässt.

Falls auch Du Dir nie anhören möchtest, klick’ Dich einfach mal durch: