Zwei Wochen nach seinem Spontan-Release der LP “Kamikaze” präsentiert Eminem das Musikvideo zu “Lucky You” und nimmt alle Rapper aus Korn, welche ihn versuchen zu kopieren.

Eminem performs on stage during the MTV EMAs 2017

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Keine Zeit für schlechte Newcomer
Am 31. August 2018 veröffentlichte Eminem sein aktuelles Studioalbum “Kamikaze”, das in Zusammenarbeit mit Dr. Dre entstanden war und direkt in Großbritannien an die Spitze der Charts schnellte. Wenig später promotete er das Werk mit der Visualisierung zur Single “Fall”, sagte allen Hatern den Kampf an und schlüpfte erneut in sein Alter Ego Slim Shady.

Mittlerweile ist eine Woche vergangen, der 45-jährige Interpret droppte ein weiteres Musikvideo zum Lied “Lucky You”, welches in Kooperation mit Joyner Lucas produziert wurde, marschierte mit seinem Kollegen durch eine zerstörte Stadt und wurde schließlich von Männern verfolgt, die dunkel gekleidet waren, rote Augen hatten und Eminems Nachahmer symbolisieren sollen. Als die Rapper die Bande bemerkte und verstanden hatte, dass jene sie einfach nur imitieren würden, stoppte der Track und Em machte sich mit witzigen Bewegungen, welche ein weiteres Mal kopiert wurden, über sie lustig.

Vor allem aber soll der Song alle sogenannten “Mumble Rapper” zur Rede stellen, die keine richtigen Bars droppen können und den Sinn des Genres laut Em nicht verstanden haben. “Hatata batata, why don't we make a bunch of fuckin' songs about nothin' and mumble ‘em”, erklärte der 45-Jährige unter anderem in “Lucky You”.

Hier geht’s zum witzigen Musikvideo:

Nicht das erste Mal
Falls Dir diese Symbolik bekannt vorgekommen war, können wir Dir kurz auf die Sprünge helfen: Bereits im Jahr 2000, als Eminem seinen Clip zu “Slim Shady” veröffentlichte, setzte er seine Nachahmer in weißen Zwangsjacken als Klone in Szene und nahm ihnen dank seiner witzigen Sketche alle Macht: