3,5 Jahre musste der “Baba aller Babas"-Interpret nach einem millionenschweren Überfall eines Geldtransporters im Knast sitzen, die Beute wurde nie gefunden. Doch scheinbar kann sich Xatar an das ganze gestohlene Gold erinnern, möchte es erneut unters Volk bringen und startete eine kuriose Fan-Aktion.

Xatar attends the 'Nur Gott kann mich richten' premiere at CineStar Metropolis

Credit: Andreas Rentz / GettyImages

Gangster-Rapper Xatar
Während viele Rapper versuchen sich ein Gangster-Image aufzubauen, hat es Xatar seit seiner Jugend verinnerlicht. Sein arabischer Künstlername, welcher übersetzt “Gefahr” bedeutet, ist bei dem deutschen Interpreten und Produzent kurdischer Abstammung Programm, er hat sich schon vor seiner Karriere im Game auf der Straße einen Namen gemacht, wurde wegen Verdachts auf Drogenhandel per Haftbefehl gesucht und brach einem Playmate in Hugh Hefners Villa die Nase, nachdem sie ihm eine Backpfeife verpasst hatte. Nach letzterer Tat wurde er vom LAPD verhaftet, später auf Kaution freigelassen, verließ Amerika und floh vor dem eigentlichen Prozess über die mexikanische Grenze. Im Dezember 2009 überfiel Xatar schließlich mit fünf weiteren Komplizen einen Geldtransporter auf der A 81 bei Ludwigsburg und stahl Gold im Wert von 1,7 Millionen Euro. Die Beute lagerte er um, legte im Mai 2011 vor dem Stuttgarter Landgericht ein Geständnis ab und wanderte in den Knast. Im Dezember 2014 wurde der Rapper wegen guter Führung aus der JVA Rheinbach entlassen und meldete sich in den deutschen Single-Charts zurück.

Neue Promo-Aktion
Aktuell promotet Xatar sein neues Werk “Alles oder Nix 2”, welches ein Follow-up seines indizierten Debütalbums aus dem Jahr 2008 ist und schon bald auf den Markt kommen soll. Das witzige dabei? Für seine Deluxe-Box hat sich der 36-jährige Rapper etwas ganz Besonderes einfallen lassen und möchte zehn Fans jeweils 100 Gramm Gold schenken - Gold, welches nach seinem Raubzug im Jahr 2009 nie gefunden wurde …

Was Du für das Stückchen Glück machen musst - sollte die Polizei Xatar vorher keinen Besuch abstatten und alles einkassieren, kannst Du Dir hier einmal genauer anschauen: