Will Smith unterstützte seinen Sohn Jaden bei dessen erster Performance auf J. Coles “KOD”-Tour und performte mit ihm den Track “Icon”.

Jaden Smith and Will Smith attend the Environmental Media Association 26th Annual EMA Awards

Credit: Phillip Faraone / GettyImages

Was für eine Show
Will Smith sollte tatsächlich den Titel des “coolsten Dads der Welt” verliehen bekommen, nachdem er seinen Kids nicht nur alle Freiräume lässt und ihnen keine Idee ausschlagen kann, sondern jene auch mit auf Familienurlaube nimmt und den ganzen Spaß von einem Videografen filmen lässt. Im Anschluss veröffentlicht der Hollywood-Schauspieler die Streiche auf seinem YouTube-Kanal und kann nach nur drei Monaten auf der Plattform schon über 3,2 Millionen Abonnenten sein Eigen nennen.

Und auch im neuesten Clip, das aktuell in den weltweiten Trends abgebildet ist, ist Will an der Seite von Sohnemann Jaden aufgenommen worden, den er bei seiner ersten Performance auf J.Coles “KOD”-Tour unterstützte. Wie man im Video sieht, stattete er dem 20-Jährigen fünf Minuten vor der eigentlichen Show einen Besuch ab und ging mit ihm den Aufritt mit ihm durch, damit nichts schiefgehen konnte. Im Anschluss schnappte sich Will ein Mikrofon, rappte mit Jaden dessen Track “Icon” und bewies, dass er tatsächlich eine lebende Ikone ist.

Falls auch Du Dich von Smiths Künsten als Rapper einmal wieder überzeugen lassen möchtest, klick’ Dich einfach mal rein:

Stolz auf seinen Sohn
Bereits im Februar 2018 erklärte Will Smith via Instagram, wie stolz er auf seinen Sohn sei, nahm sich einmal wieder nicht zu ernst und parodierte den 20-Jährigen und dessen Musikvideo zu “Icon”:

Gratulation zu 100.000.000 Spotify Streams, Jaden! Es ist ein tolles Geschenk für Eltern, wenn man seine Kinder bewundern kann. Mach’ weiter so”, erklärte Will Smith ebenfalls und präsentierte sich mit wasserstoffblonden Haaren, Grills, einer Goldkette, kurzen Hosen und einer Jeansjacke.