Nachdem die Pop-Punk-Band mit dem Hip-Hop-Trio bereits im Jahr 2015 zusammengearbeitet hatte, würden sich die Jungs von Fall Out Boy auf eine weitere Kollaboration freuen.

Fall Out Boy attend The 41st Annual People's Choice Awards at Nokia Theatre LA

Credit: Frazer Harrison / GettyImages

Nicht das erste Mal
“Irresistible” heißt eine von Fall Out Boys Singles, die nicht nur im Alleingang entstanden war. Stattdessen hatten sich Patrick Stump, Pete Wentz, Andy Hurley und Joe Trohman bereits im Jahr 2015 mit dem Hip-Hop-Trio Migos im Studio eingefunden und an einem dazugehörigen Remix gearbeitet, welcher auf ihrem Remix-Album von “American Beauty/American Psycho” präsentiert wurde.

Im Gespräch mit “NME” erklärte Fall Out Boy-Mitglied Pete Wentz nun ebenfalls, dass er eine weitere Kollaboration mit den drei aus Atlanta stammenden Interpreten nicht ablehnen würde und sprach über die erste Studio-Session wie folgt: “Ich denke, [Migos] war schon damals bekannt in der Hip-Hop-Szene, aber sie waren sonst nicht allzu bekannt. Sie sind ja auch auf 'American Beauty/American Psycho' zu hören - ihr solltet da mal reinhören! Ihre Strophe ist ziemlich cool.”

Auf die Frage, ob er in der Zukunft noch einmal mit den Musikern zusammenarbeiten wollen würde, antwortete Wentz mit: “Yeah, natürlich.” Auch würde er sich freuen, wenn Offset, Quavo und Takeoff neben Metallica und Oasis bei ihrem imaginären eigenen Festival performen würden. “Ich würde Migos spielen lassen … Sie würden bei allen drei Abenden unsere Opener sein.”