Statt wie gewohnt ein Werk wochenlang promoten zu wollen, entschieden sich die Jungs von Fall Out Boy dazu, ihre Fans einfach mal zu überraschen und droppten die EP Lake Effect Kid.

Fall_Out_Boy_attend_Q102s_Jingle_Ball_2013.jpg

Credit: Jeff Fusco / GettyImages

Musik wie am Fließband
Die Jungs der US-amerikanischen Rockband Fall Out Boy haben sich Ende 2017 endlich aus ihrer Auszeit zurückgemeldet und kündigten direkt eine weitere LP an. Mania wurde am 19. Januar 2018 präsentiert, schaffte es an die Spitze der Charts in den USA und wurde mit einer dazu passenden gleichnamigen Welttournee versehen. In Berlin, Hamburg, München und Köln standen Patrick Stump, Joe Trohman, Pete Wentz und Andy Hurley schließlich auf der Bühne und konnten alle anwesenden Fans bespaßen. Doch bevor die Jungs Ende August 2018 in ihren sechsten Teil der Konzertreise starten wollten, haben sie erst einmal eine Überraschung für alle Supporter und ihre neue EP Lake Effect Kid veröffentlicht.

Der Tonträger enthält die drei Lieder Lake Effect Kid, City In A Garden und Super Fade wurde ohne Kooperationspartner erstellt und in Zusammenarbeit mit den Produzenten Neal Avron, der bereits A Thousand Suns" von Linkin Park und Blurryface von den Twenty One Pilots kreiert hatte, und Sean O’Keefe, verantwortlich für Hey There Delilah von den Plain White T’s, erarbeitet wurde.

Hier geht’s zur EP: