Nach ihren Dreharbeiten zum Film The Dead Don’t Die konnte Selena Gomez mit ihren Freundinnen abhängen und entschied sich spontan dazu, sich einige Tattoos stechen zu lassen.

Selena_Gomez_attends_The_Fashion_Awards_2017_in_partnership_with_Swarovski_at_Royal_Albert_Hall.jpg

Credit: Tristan Fewings / GettyImages

Bedankt sich via Instagram
Selena Gomez hatte es in den vergangenen Monaten und Jahren nicht immer leicht, erkrankte an der Autoimmun-Krankheit Lupus, musste einige Trennungen durchmachen und selbst eine Niere transplantiert bekommen. Doch aufgegeben hat die US-amerikanische Musikerin und Schauspielerin nicht, konnte auf ihre drei besten Freundinnen zählen und bedankte sich schließlich auf ihre eigene Art und Weise bei den Girls:

 

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

Via Instagram präsentierte die 26-Jährige unter anderem zwei ihrer neuen Tattoos, die sie sich gemeinsam mit Courtney Barry und Raquelle Stevens sowie ihrer Cousine Ashley Cook sich stechen hat lassen. Dazu sagte sie unter anderem folgendes: Meine beste Freundin wurde 26. Teil zwei. #4, weil diese Frauen seit sieben Jahren an meiner Seite geblieben sind (Ashley seit zwölf Jahren). 4, weil ihr die vier für den Rest meines Lebens seid. Ich liebe euch, Ladys. Ihr alle inspiriert mich dazu, besser, stärker, näher an Gott zu sein und wir haben schon die KRASSESTE Geschichte zusammen gelebt. Kann es nicht erwarten, noch 50 mehr zu erleben!!

 

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

Post für beste Freundin
Vor allem aber bedankte sie sich bei Courtney, die ihr die ganze Zeit nicht von der Seite gewichen war und schrieb folgende niedliche Zeilen nieder: Und zuletzt, meine wirkliche Nummer eins Courtney - du bist eine unglaubliche Frau. Wie du mit den verwirrendsten Momenten des Lebens umgehst, ist unbeschreiblich und anmutig. Du lässt dich von den kleinsten und herzzerbrechendsten Geschichten bewegen, du gibst jemandem dein Parfüm, wenn sie sagen, dass du gut riechst, du bist verdammt witzig und stehst immer hinter deinem.