Seit April 2016 soll Peter Berg an einer Dokumentation über Rihannas Leben gearbeitet und das Werk mittlerweile fertiggestellt haben. In weniger als zwei Monaten möchte er seinen Film präsentieren.

Rihanna_is_seen_on_the_runway_during_FENTY_PUMA_by_Rihanna_Fall_Winter_2017_Collection.jpg

Credit: Pascal Le Segretain / GettyImages

Neues Projekt
Im April 2016 erklärte Hollywood-Regisseur Peter Berg, der unter anderem für die Filme “Friday Night Lights”, “Battleship” und “Lone Survivor” hinter der Kamera stand, gegenüber der “Vogue”, dass er an einem neuen Werk arbeite und das Leben von Rihanna erzählen möchte. Einen “ungefilterten Blick” versprach er seinem Publikum, welches das Allroundtalent nicht nur für ihre Fähigkeiten als Musikerin feiern, sondern auch ihre Design-Kreationen im Bereich Fashion und ihr komplettes Auftreten vergöttern würde.

Es soll laut “Deadline” selbst ein Streifen werden, der “so viel mehr Charakter hat als ein Musikfilm”, wie der Regisseur gegenüber “Deadline” bestätigte und schon im Jahr 2012 mit RiRi für “Battleship” zusammengearbeitet hatte.

 

This girl RiRi she's not bad. See I'm smiling I ain't mad.

A post shared by Peter Berg (@pberg44) on

Doku erscheint in den nächsten Monaten
Mittlerweile sind mehr als zwei Jahre vergangen und Peter Berg soll die Arbeiten an der Dokumentation abgeschlossen haben.

“Ich denke, sie ist eine außergewöhnliche junge Frau und es war wirklich eine ziemlich umfassende Arbeit ihr Profil und all das, was sie einzigartig macht, aufzuführen - die Arbeitsmoral, das Talent, das Glück, die Hektik, die Vision”, sagte Berg laut dem “Rolling Stone Magazine” und fügte hinzu: “Sie ist eine wirklich, wirklich interessante Frau und der Film wird in ungefähr anderthalb Monaten veröffentlicht. In zwei Monaten können wir anfangen, das Werk zu präsentieren.”