Am 30. Oktober ist es soweit - Pop-Ikone Justin Timberlake veröffentlicht sein erstes Buch “Hindsight: And All the Things I Can’t See in Front of Me” und zeigt Euch erstmals das Cover dazu.

Justin Timberlake.jpg

Credit: Michael Tran / FilmMagic / GettyImages

Buch erscheint im Herbst
Über *NSYNC mit "Bye Bye Bye" oder als Solokünstler mit den Tracks von “SexyBack” big zu “Man of the Woods” - Justin Timberlakes Musik hat so ziemlich jeden von uns durchs Leben begleitet. Seit den Neunzigern steht die Pop-Ikone für den Erfolg, über den er jetzt in seinem ersten Buch berichtet. Das Cover zu “Hindsight: And All the Things I Can’t See in Front of Me” teaste der 37-Jährige bereits in einem Instagram-Post an und gestand: "Leute, ich habe Neuigkeiten. Ich habe schon eine Weile hieran gearbeitet und ich bin happy, euch endlich ein erstes Bild von meinem ersten Werk zeigen zu können. Ich freue mich darauf, diese Bilder und Geschichten mit euch zu teilen. Es kommt am 30. Oktober heraus." 288 Seiten lang und von Sandra Bark mitgeschrieben, wird das Buch über den Harper Collins Verlag am 30. Oktober veröffentlicht.

“Dass meine Musik [allen] zeigt, wer ich in diesem Moment bin, was mich anzieht oder worüber ich nachdenke. Und ich möchte es auch nicht verändern. Was du in diesen Worten hörst, was du in diesen Songs fühlst - genau das ist es, was ich gefühlt habe, als ich [die Lieder] geschrieben habe. Ich möchte, dass ihr mich seht, genauso wie ich euch sehen will”, so der “SoulMate”-Interpret über sein Schriftstück.

Justin Timberlake gibt tiefe Einblicke
Der Pressemitteilung nach, ist das Werk Timberlakes Weg, die Tür zur Kunst und Humanität zu öffnen, zu enthüllen, was es bedeutet die Welt zu beobachten und in ihr Inspiration zu finden. Gepaart wird diese Philosophie mit Storys aus dem vielfältigen Leben des Künstlers als Musiker, Live-Show-Produzent, Vater, Ehemann und Schauspieler, die von vielen intimen Bildern aus alten, sowie aus jüngsten Zeiten unterstützt werden.

“Viele großartige Menschen halfen mir, der Künstler zu werden, der ich nun bin”, so Timberlake People.com nach. “Zurückzudenken an diese Momente, die wichtigsten Menschen und Orte, die meine Musik geprägt haben, ins Rampenlicht zu stellen, sowie die Möglichkeit meine Geschichte zu teilen, ist etwas, für das ich sehr dankbar bin”.