Scheinbar hat es Kanye West nicht so mit frühzeitigen Absagen und cancelte schon zum dritten Mal in Folge die Aufnahmen für seine eigene Carpool Karaoke mit James Corden.

Kanye_West_performs_onstage_with_rapper_AAP_Rocky_during_day_1_of_the_2016_Coachella_Valley_Music_Arts_Festival_.jpg

Credit: Frazer Harrison / GettyImages

Absage mit Folgen
James Corden ist einer der bekanntesten Moderatoren in Amerika, konnte mit seiner “The Late Late Show” einige Zuschauerrekorde brechen und sich mit witzigen Rubriken, Sing-Offs und seiner legendären Carpool Karaoke einen Namen machen. Ob Adele, Madonna, One Direction oder Justin Bieber - unzählige Superstars saßen bereits bei dem britischen Comedian, Schauspieler und Unterhalter auf dem Beifahrersitz und crusiten mit ihm durch die Metropolen dieser Welt. Doch auch für jemanden wie Corden laufen die Dinge nicht immer nach Plan, wie er in seiner Talkshow erklärte und bestätigte, dass Kanye West drei Aufnahmen angenommen und in letzter Sekunde wieder abgesagt hatte. Das letzte Mal soll James mit seinem Team bereits vor dessen Haus gewartet haben, als der besagte Anruf kam und man die “The Late Late Show”-Crew ein weiteres Mal vertröstete.

Doch solche eine Absage bleibt nicht ohne Folgen: Wie James Corden seinem Gast im Spiel “Spill Your Guts or Fill Your Guts” - Kanyes Schwiegermutter Kris Jenner - erklärte, seien dank seines späten Anrufs Kosten von unglaublichen 45.000 Dollar entstanden, die die Show nun selbst tragen muss. Kanye soll sich natürlich bei dem Moderator und dessen Team entschuldigt haben und ihm im Anschluss einen Blumenstrauß und ein Paar seiner “Yeezy”-Sneakers, aus der eingegangenen adidas-Kooperation, zugesandt haben … “Wir lieben ihn, er ist mein Traum-Kollaborator, er weiß das”, gestand der Moderator abschließend und lachte über das Geschenk des Rappers.