Scheinbar konnte Chris Brown nicht mehr länger warten und veröffentlichte eine Single, die eigentlich für DJ Khaleds neues Album “Father of Asahd” aufgenommen worden war.

Chris_Brown_performs_onstage_at_3rd_Annual_V-103_Winterfest_Concert_at_Philips_Arena.jpg

Credit: Paras Griffin / GettyImages

Vollendet Tour
Anfang August 2018 hat Chris Brown seine “Heartbreak On A Full Moon”-Tour, die sein gleichnamiges Doppelalbum promotet hatte, vollendet und stand in den vergangenen zwei Monaten 27 Mal auf der Bühne. Gemeinsam mit seinen Opening-Acts 6LACK, H.E.R. und Rich the Kid performte er demnach unter anderem in Seattle, Boston, Brooklyn und Chicago, bevor seine Konzertreise am 4. August in Las Vegas seinen Abschluss fand.

Neue Single
Direkt im Anschluss hatte Brown natürlich noch eine kleine Überraschung für seine Fans parat und präsentierte auf seinem Soundcloud-Account einen brandaktuellen Track. “Had To Do It… Sorry DJ Khaled” nannte der 29-Jährige das Stück, das ein Sample von Michael Jacksons Klassiker “Rock with You” featured und scheinbar für DJ Khaleds angekündigtes elftes Studioalbum “Father of Asahd” aufgenommen worden war. Schließlich deuten Khaleds bekannte Ausrufe “Another One” und “We The Best Music” auf eine Kooperation hin, die von Chris selbst geleaked wurde. Was der DJ und Produzent im Übrigen selbst von der Veröffentlichung hält, weiß man nicht. Sicher ist jedoch, dass alle Fans die Single feiern und über 175.000 Mal am ersten Tag streamten: