Auch in diesem Jahr schaffte es Calvin Harris an die Spitze der Charts der bestbezahltesten DJs der Welt und verdiente in zwölf Monaten unglaubliche 41,5 Millionen Euro.

Calvin_Harris_performs_at_his_album_launch_party_at_a_private_residence.jpg

Credit: Tommaso Boddi / GettyImages

Erneute Pole-Position
In den vergangenen zehn Jahren mutierte Calvin Harris vom DJ, der in kleinen Pubs in Schottland auflegte, zu einem Superstar, den die ganze Welt feiert. Ob beim Miami Ultra, dem Tomorrowland oder beim Coachella Festival, der 34-Jährige hat schon überall gespielt und verdiente mit seinen Shows mehr Kohle als alle anderen Disc-Jockeys. Calvin wird sogar so gut bezahlt, dass er in den vergangenen fünf Jahren jedes Mal die Liste der bestbezahltesten DJs der Welt anführen konnte und auch in 2018 wieder die Pole-Position für sich beanspruchte.

Umgerechnet rund 41,5 Millionen Euro soll der Schotte lauf dem Wirtschaftsmagazin Forbes in den vergangenen zwölf Monaten eingenommen haben und stellte damit seine Kollegen in den Schatten.

Auf den Fernsen sind ihm übrigens die Jungs der The Chainsmokers. Dank ihrer erwirtschafteten 39,2 Millionen Euro schaffte es das Duo, bestehend aus Alex Pall und Andrew Taggart, auf Platz zwei. Holländer Tiesto schaffte es mit 28,4 Millionen Euro auf Rang drei.

Auch ein deutscher DJ ist unter den Top 15 vertreten: Anton Zaslavski, besser bekannt unter dem Künstlernamen Zedd, landete mit unglaublichen 18,95 Millionen Euro auf Platz sechs.

Hier geht’s z den 15 Top-Verdienern:

1. Calvin Harris – 48 Millionen Dollar
2. The Chainsmokers – 45.5 Millionen Dollar
3. Tiësto – 33 Millionen Dollar
4. Steve Aoki – 28 Millionen Dollar
5. Marshmello – 23 Millionen Dollar
6. Zedd – 22 Millionen Dollar
7. Diplo – 20 Millionen Dollar
8. David Guetta – 15 Millionen Dollar
9. Kaskade – 13.5 Millionen Dollar
10. Martin Garrix – 13 Millionen Dollar
11. Axwell Λ Ingrosso – 12 Millionen Dollar
12. Kygo – 11.5 Millionen Dollar
13. DJ Snake – 11 Millionen Dollar
14. Dimitri Vegas & Like Mike – 10.5 Millionen Dollar
15. Afrojack – 10 Millionen Dollar