Nach über sieben Jahren der Zusammenarbeit trennen sich ab jetzt die Wege vom Label Chimperator und Raop-Star Cro.

Cro_performs_on_stage_during_the_Telekom_Street_Gigs.jpg

Credit: Andreas Rentz / GettyImages

Trennung von Plattenfirma
Mit einem Post auf Instagram bestätigten die Jungs von Chimperator die traurige Nachricht und gestanden, dass sich der Panda-Rapper von seinen Mentoren verabschiedet hat. Über 4,1 Millionen verkaufte Tonträger hatte der aus Mutlangen stammende deutscher Musiker, Künstler, Modedesigner, Regisseur und Musikproduzent, der besser bekannt unter seinem Alter Ego Cro ist, bereits an den Mann gebracht und mit seiner Debütsingle “Easy” aus dem Nummer-eins-Album “Raop” - eine Mischung aus den Genres Rap und Pop - bereits 2012 den deutschen Markt erobert.

“Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wollen wir etwas bekannt geben: nach über sieben Jahren Zusammenarbeit trennen sich heute Labelseitig unsere Wege. Eine lange und von Erfolg gekrönte Strecke liegt hinter uns. Aus der Zusammenarbeit wurde eine Freundschaft und aus der Freundschaft heraus eine wirklich besondere Karriere. Mit viel Herzblut, Zeit und Energie haben wir gemeinsam wegweisende Songs und Alben veröffentlicht, dabei Rekorde gebrochen, ein paar Türen für Hip Hop geöffnet und sind daran gewachsen. Jetzt ist für Carlo die Zeit gekommen etwas Eigenes auf die Beine zu stellen”, heißt es in dem Posting der Plattenfirma, die ebenfalls bestätigte, dass sie “Verlagsseitig und im Live-Bereich” weiterhin mit dem lieb gewonnenen Panda zusammenarbeiten werden.

 

A post shared by Chimperator (@chimperator) on

Ob Carlo Waibel, so sein bürgerlicher Name, demnach bald selbst ein Label gründen und damit seine eigene Musik vermarkten und andere Künstler supporten wird, ist unterdes noch nicht näher beleuchtet worden. Seine Pandamaske, die zu seinem Markenzeichen geworden ist, wird Cro mit Sicherheit auch in Zukunft nicht ablegen und weiterhin coole neue Beats raushauen.