Ein Partnertattoo und Amulett spricht dafür, dass sich Ariana Grande und Pete Davidson am 4. August das Jawort geben werden.

Ariana_Grande_and_Pete_Davidson_are_seen_walking_in_Midtown.jpg

Credit: Raymond Hall / GettyImages

Unendliche Liebe
Nach vier gemeinsamen Wochen stellte SNL-Comedian Pete Davidson seiner neuen Freundin die alles entscheidende Frage, soll vor ihr auf die Knie gegangen sein und schließlich um die Hand von Ariana Grande angehalten haben. Die Pop-Prinzessin nahm den Antrag dankend an, schwebt seither auf Wolke sieben und geht mit ihrem Partner durch dick und dünn.

Nach der offiziellen Bekanntgaben veröffentlichte das verlobte Paar immer häufiger gemeinsame Bilder und Videos und kommentierte Instagram-Posts des jeweils anderen. Auch bei offiziellen Auftritten weichen sie sich nicht mehr von der Seite und bestätigen damit ihre unendliche Liebe. Eine Liebe, die Pete scheinbar nicht richtig in Worte fassen kann und Ariana daher das Amulett der New Yorker Feuerwehr, welches sein Vater Scott bei seinem Einsatz im World Trade Center trug und mit welchem er am gleichen Tag gestorben war, geschenkt hatte.

“Sie ist die tollste Person, die ich kenne”, soll Pete laut “E Online” seinen Fans erklärt haben. “Ich habe ihr das Amulett gegeben, weil sie mein Herz erobert hat und das ist das wertvollste, was ich selbst besitze. Mein Vater wäre glücklich und würde sie ebenfalls lieben.”

Hochzeit im August?
Seither glauben Arianators, dass das Paar am 4. August 2018 heiraten wird. Nicht nur deutet eben besagtes Amulett auf das Datum hin, auch ihr neues Partnertattoo, das dasselbe Datum ziert, soll ein Indiz dessen sein.