Nicht nur möchte Selena Gomez einmal für einen Bollywood-Film vor der Kamera stehen, auch möchte die talentierte US-Amerikanerin mit A.R. Rahman kollaborieren und einen Song aufnehmen.

Ronda_Rousey_Episode_1694_-_Pictured_Musical_guest_Selena_Gomez.jpg

Credit: NBC / GettyImages

Sel hat Träume
Auch Superstars wie Selena Gomez haben noch nicht alles im Leben erreicht und pflegen Träume und Wünsche. So möchte die ehemalige Disney-Prinzessin gerne einmal für einen Bollywood-Film vor der Kamera stehen und für selbigen Streifen einen Song aufnehmen. Doch dieser soll nicht von irgendeinem Produzenten erstellt werden, sondern von dem sogenannten “indischen Mozart” - A.R. Rahman.

Schon seit Jahrzehnten schreibt der in Madras geborene Komponist und Sänger Film- und Unterhaltungsmusik, erschuf das weltweit erfolgreiche “Bombay Dreams”-Musical und war für Teile der musikalischen Unterhaltung von “Slumdog Millionär” verantwortlich. Für seine Arbeiten wurde der Inder unter anderem mit zwei Oscars und Grammys sowie einem Golden Globe ausgestattet und gehört zu den bekanntesten Interpreten des Kontinents. Kein Wunder also, dass Selena Gomez gerne einmal mit dem 52-Jährigen zusammenarbeiten möchte.

“Ich folge schon seit einer Weile einigen indischen Musikern und ich bin von ihnen überzeugt, sie sind wunderbar”, wird Gomez von “Mid-Day” zitiert. “Ich mag A.R. Rahmans Arbeit. Er hat sich weltweit einen Namen gemacht. Ich würde es lieben, wenn ich für ihn singen oder ein Teil seiner Komposition sein könnte. Ich glaube, es wäre wirklich schön, könnte ich für einen Bollywood-Film singen.”