Nachdem die Show von Düsseldorf nach Gelsenkirchen verlegt und neue Konzertkarten ausgestellt wurden, beschweren sich seine Fans über neue Richtlinien, Sitzplätze und Tickets.

Ed_Sheeran_performs_on_stage_during_the_MTV_EMA.jpg

Credit: Dave Hogan / GettyImages

Hin und Her
Monatelang hatte das Management von Ed Sheeran und der Veranstalter FKP Scorpio nach einer Lösung für das aufgekommene Konzertproblem gesucht und seine Show schließlich vom Flugplatz Essen-Mühlheim nach Düsseldorf und im Anschluss in die Veltins-Arena nach Gelsenkirchen verlegt. Auch der eigentliche Termin der Performance wurde auf zwei Shows aufgeteilt, welche am 22. und 23. Juli 2018 stattfinden und mehr Fans die Möglichkeit geben sollen, ihren Superstar einmal live zu sehen. Doch auch hier kommt es zu Komplikationen: Nachdem der Veranstalter alle Ticketinhaber aufgerufen hatte, ihre Karten erneut einzuschicken, haben sich einige geweigert und müssen nun mit den Konsequenzen leben. Statt demnach direkt vor der Bühne stehen zu können, wurde einigen Supportern ein neuer Sitzplatz zugeordnet, komplette Bestellungen wurden auseinandergerissen und auf die komplette Veltins-Arena verteilt.

Fans des rothaarigen Briten ärgern sich nicht nur über die Vergabe von neuen Tickets, sondern auch über die vielen Updates, welche vonseiten des Veranstalters herumgeschickt werden.

Veränderter Starttermin
Falls auch Du bei den Performances von Ed Sheeran mit am Start bist, solltest Du demnach den neuen Ablaufplan einmal genauer betrachten. So wird die komplette Show samt Opening-Acts 30 Minuten nach vorne verlegt und beginnt nicht wie geplant um 19.00 Uhr, sondern um 18.30 Uhr.