Die “Satellite”-Interpretin meldete sich nun zu Wort und erklärte ihren Fans und Followern, warum der Release einer neuen Single und eines neuen Album noch auf sich warten lässt.

Lena_Meyer-Landrut_poses_during_a_photocall.jpg

Credit: Franziska Krug / GettyImages

Ups & Downs
Seit nunmehr acht Jahren macht Lena Johanna Therese Meyer-Landrut, die unter ihrem Vornamen in Erscheinung tritt, die deutschen Single-Charts unsicher und konnte am 29. Mai 2010 mit ihrem Track “Satellit” selbst den Eurovision Song Contest gewinnen und Deutschland somit gebührend vertreten. Im Anschluss erschien ihr Debütalbum “My Kassette Player”, welches die Spitze der österreichischen und deutschen Rankings stürmen konnte und ihr weitere Türen öffnete. 2015 präsentierte die mittlerweile 27-Jährige ihr viertes Album “Crystal Sky”, ging wenig später auf Tour und saß in der Jury der Castingshow “The Voice Kids” und “Unser Song 2017”.

Lässt Fans warten
Drei Jahre müssen ihre Supporter schon auf ein weiteres Album warten und werden so langsam ungeduldig. Lena selbst befand sich in einer kreativen Krise, verschob den Release ihrer fünften LP und eine damit verbundene Tour, nahm sich eine Social-Media-Auszeit und kümmerte sich um sich selbst.

Mittlerweile soll eben genannte Auszeit erneut vorbei sein, Lena befindet sich wieder im Tonstudio und versuchte sich ihren Fans wie folgt zu erklären: “Wir produzieren hier fleißig und es nimmt alles so langsam Form an. Es tut mir wirklich leid, dass das alles so lange dauert und es sich immer wieder herauszögert.”

 

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Auch möchte es die 27-Jährige “perfekt haben” und hört deshalb auf ihr Bauchgefühl und ihre Intuition. “Dann passiert es schon mal das ich mich bei Songs umentscheide, alles nochmal umschmeiße und Verse oder Inhalte verändere. Ich kann nichts anderes sagen außer: Es ist fertig, wenn es sich fertig anfühlt und dafür habe ich im Moment noch keine zeitliche Begrenzung. Ich kann und möchte deswegen einfach nichts versprechen.”