Als G-Eazy dem Schauspieler bei einer After-Party der Oscars über den Weg gelaufen war, fiel er fast in Ohnmacht.

G-Eazy_surprises_fans_at_Bud_Lights_Dive_Bar_Tour_.jpg

Credit: Erika Goldring / GettyImages

Superstars sind auch nur Menschen
Ob Beyoncé, Taylor Swift oder Justin Bieber - jeder von uns hat schon einmal von einem Superstar geschwärmt. Allein bei der Vorstellung, man könnte seinem Idol über den Weg laufen und ihm oder ihr sogar die Hand schütteln, wird der Herzschlag von so manchen Personen beschleunigt und man bekommt keinen klaren Satz mehr heraus. Doch nicht nur wir Normalos verhalten uns in solchen Momenten eigenartig, auch Rapper G-Eazy kann davon eine Geschichte erzählen und gestand, dass er ein riesiger Fan von Leonardo DiCaprio sei. Als der “Him and I”-Interpret den Hollywood-Schauspieler kurz nach der Oscar-Verleihung getroffen hatte, sei er fast in Ohnmacht gefallen …

“Er ist einfach die coolste Socke, die je gelebt hat. Es war verrückt”, erinnerte sich G-Eazy an den Moment zurück und fügte im Interview mit “Entertainment Tonight” hinzu: “Wir waren auf einer Oscar-Party und ich war zum Glück beschwipst genug, um nicht so nervös zu sein. Ich habe ihn an mir vorbeigehen sehen und meinte nur: ‘Woah!’ Und ich habe ihn einfach angetippt und mit ihm gesprochen. Er meinte nur: ‘Yo, du bist echt cool! Du bist ein Rockstar. Ich mag dich’ und ich glaube, ich wurde ohnmächtig. Du vergisst einfach, dass auch er nur ein Mensch ist.”

Ein gemeinsames Selfie haben sie dennoch nicht geschossen, wie der Rapper schließlich erklärte.