Eigentlich hätte der vierfache Grammy Award Gewinner Sam Smith am Montag ein Konzert in Mailand spielen sollen. Doch seine Gesundheit machte dem Sänger einen Strich durch die Rechnung…


Armer Sam

Sam Smith leidet an einer schmerzhaften Kehlkopfentzündung und muss seinem zarten Stimmchen erst einmal Ruhe gönnen. Als ewiger Perfektionist, ist dieser ist mit den unglücklichen Umständen natürlich ganz und gar nicht zufrieden! Auf Twitter lies er in mehreren Tweets verlauten:

#1 “Ich habe Laryngitis, ich bin so genervt.”

#2 “Liebe ist alles was man braucht.”

#3 “Liebe Fans in Mailand und alle die von weit her angereist sind, es tut mir Leid. Mein Kehlkopf ist entzündet. Ich verspreche ich werde es wieder gutmachen.” 

#4 “Mailand, ich bin im Juni wieder zurück und werde mir die Seele für euch aus dem Leib singen. Versprochen!” 

Autsch! 

Bei Musikern treten Kehlkopfentzündungen (oder auch: Laryngitis genannt) sehr häufig auf, denn diese Erkrankung der oberen Luftwege können unter anderem durch häufigen Stimmgebrauch verursacht werden. Trockene und/oder rauchige Umgebungen, wie zum Beispiel die in prallgefüllten Konzerthallen, verschlimmern die Infektion meistens zusätzlich. So mussten auch schon Weltstars wie Ozzy Osborne, Anastacia, Bryan Ferry und Co. eines ihrer Konzerte verschieben.