Sowohl Solo, als auch mit seinen DJ-Gruppen Major Lazer und Jack Ü geht Diplo in der EDM-Szene so richtig ab und feiert mit seinen Tracks Welterfolge. Jetzt hat der 29-Jährige die Mini-Doku "Florida to California" veröffentlicht, in welcher er seinen bisherigen Karriereweg visualisiert.

Kevin_Winter_GettyImages_DIplo_.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Diplo
Falls der Name Diplo für den ein oder anderen noch immer ein Fremdbegriff sein sollte, sollte sich das Geheimnis spätestens bei den Stichworten "Major Lazer" und "Jack Ü" lüften - denn Thomas Wesley Pentz produziert als Diplo sowohl Solo, als auch in den beiden Musikprojekten die heißesten Tracks und mischte unter anderem bei den Erfolgshits "Lean On" und "Where Are Ü Now" mit. Neu am Start ist seit einigen Monaten auch seine aktuelle EP "California", mit welcher der Künstler erneut Erfolge verbuchen konnte. Bis zu seinem jetzigen Standing war es jedoch ein harter Weg für den 29-Jährigen: Seinen Aufstieg machte der EDM-Star jetzt durch die Dokumentation "Florida to California" öffentlich und gewährte seinen Fans somit einen kleinen Einblick in sein persönliches Leben.

 

Damn bro you really were born on the fourth of July @postmalone

Ein Beitrag geteilt von diplo (@diplo) am

Auf dem aufsteigenden Ast
In Florida aufgewachsen und jetzt das Zuhause in Kalifornien gefunden: Diplos kurze Dokumentation zieht sich von seinen musikalischen Anfängen, über den großen Durchbruch, bis hin zu seiner aktuellen EP "California", welche er diesen März releaste. Unterstützung findet der Künstler dabei von Freunden und Kollegen wie Post Malone, Snoop Dogg, Justin Bieber und einer ganzen Bandbreite an Stars mehr. Mit dem achtminütigen Film fand der 29-Jährige nun einen Weg, seinen Aufstieg zu dokumentieren, ihn mit seinen Fans zu teilen und ihnen gegenüber seine Dankbarkeit auszudrücken.
 
Schau Dir die Doku direkt hier an: