In ihrer Instagram-Story gestand die schwedische Musikerin, dass auch sie unter Angststörungen leiden und sich professionelle Hilfe holen würde.

Zara-Larsson.jpg

Credit: Shirlaine Forrest / GettyImages

Selbstbewusst und fröhlich
Täglich begegnen wir unzähligen Personen auf der Straße, welche vielleicht fröhlich gen Himmel blicken, zum Beat der Musik in den Geschäften wippen oder lautstark loslachen. Dass genau diese fröhlich ausschauenden Menschen oftmals daheim anfangen zu weinen, ihr Leben infrage stellen und depressiv sind, haben viele dabei nicht auf dem Schirm. Das zumindest erklärte Superstar Zara Larsson vor kurzem in ihrer Instagram-Story und sagte aus, dass auch sie psychische Probleme habe, welche von der Presse bislang noch nicht aufgegriffen wurden.

In 15 Minuten gehe ich zu meinem Psychologen. Es ist das allererste Mal und ich bin echt aufgeregt. Ich war schon öfter in Therapie, aber noch nie habe ich über meine Angststörung und mein ganzes Leben gesprochen, gestand die 20-Jährige all ihren Followern und forderte ihre Fans im Umkehrschluss dazu auf, ebenfalls über ihre Probleme zu quatschen, sich professionelle Hilfe zu holen und ihren Körper so zu lieben, wie er ist.

 

I accidentally stepped on a cricket today with bare feet and it was juicy RIP

A post shared by Zara Larsson (@zaralarsson) on

Zara selbst bekommt ihre Probleme im Übrigen nicht nur mit Gesprächen in den Griff, sondern plant auch regelmäßige Erholungstage ein, fliegt in den Urlaub oder entspannt sich im Garten daheim in Schweden.